Markt & Branche

Autos kauft man jetzt bei Euronics

Frisst da der Schnelle die Langsamen? Während die Automobilindustrie am Dienstag vergangener Woche beim virtuellen Autogipfel im Kanzleramt Trost suchte, hat Euronics den Startschuss „für ein neues Level der E-Mobilität“ in Deutschland gegeben. Ab sofort (geplant war der Startschuss eigentlich im Mai) beginnt die Ditzinger Verbundgruppe zusammen mit dem Hersteller Aiways den Vorverkauf des ersten chinesischen batterie-elektrischen SUV in Deutschland.

Im Rahmen einer Roadshow bei allen teilnehmenden Euronics Fachhändlern können ab sofort Probefahrten vereinbart werden. Die Fahrzeuge sollen ab Oktober an die Käufer ausgeliefert werden. Euronics ist damit der erste Elektrohändler, der E-Autos vertreibt und damit seine ausgewiesene Elektronikexpertise mit Elektromobilität verbindet.

Der Aiways U5 ist mit seiner modernen Ausstattung ein smartes High-Tech-Produkt auf Rädern.
Der Aiways U5 ist mit seiner modernen Ausstattung ein smartes High-Tech-Produkt auf Rädern.

Elektrofachhandel neu denken

„Das beste Zuhause der Welt hört für uns nicht an der Haustüre auf. In Zukunft kommt es sogar auf vier Rädern daher. Dafür bieten wir unseren Kunden neben dem neuen Aiways-Modell auch das volle Elektromobilitäts-Paket – vom Energiespeicher bis zur Ladeinfrastruktur. Durch unsere hohe Beratungskompetenz im Bereich der Elektronik können wir den Kundenbedarf weit über das E-Auto hinaus abdecken“, erklärt Euronics Vorstandssprecher Benedict Kober die Zukunftspläne des Elektrofachhändlers.

„Durch unsere hohe Beratungskompetenz im Bereich der Elektronik können wir den Kundenbedarf weit über das E-Auto hinaus abdecken“, Euronics Vorstandssprecher Benedict Kober.
„Durch unsere hohe Beratungskompetenz im Bereich der Elektronik können wir den Kundenbedarf weit über das E-Auto hinaus abdecken“, Euronics Vorstandssprecher Benedict Kober.

Für die Kunden bietet das neue Angebot den Vorteil, die gesamte Bandbreite an Beratung und Service rund um E-Mobilität von ihrem lokalen Elektrofachhandel zu erhalten. Johann Durmeier von Euronics XXL Durmeier in Haag in Oberbayern freut sich über das neue Angebot in Zusammenarbeit mit Aiways: „Als Fachhändler bieten wir unseren Kunden nicht nur die passenden Produkte für ihr Elektroauto, sondern auch ein umfangreiches Serviceangebot. Vorab sowie nach dem Kauf können wir so alle wichtigen Fragen direkt vor Ort klären und unsere Kunden optimal beraten.“

Geräumig und flexibel trifft auf Fahrspaß

Mit seinem geräumigen und flexiblen Interieur, einer ansprechenden Ausstattung mit Zusatzfunktionen wie einem Spurhalte-Assistenten und einer Reichweite von bis zu 410 Kilometer nach WLTP Standard, ist der Aiways U5 das ideale Fahrzeug für Familien und anspruchsvolle Singles. Kober: „Der Aiways U5 ist mit seiner modernen Ausstattung ein smartes High-Tech-Produkt auf Rädern und zeigt damit, dass das vernetzte Zuhause der Zukunft nicht an der Haustür endet, sondern alle Facetten des Alltags sinnvoll miteinander verbinden wird.“

Der E-SUV steht zu Beginn in den Ausstattungsvarianten „Standard” (37.990 EUR) und „Premium” (40.990 EUR) in den Farben Gletscherweiß, Electric Blue und Aubergine zur Verfügung. Beide Varianten mit 63 kWh Batteriekapazität und 150 kW (204 PS) starkem Elektromotor sind in vollem Umfang mit 9.480 Euro (inkl. 16% MwSt.) förderfähig.

Infos und Probefahrten unter: www.euronics.de/aiways-u5/

Das könnte Sie auch interessieren!

Euronics XXL Lüdinghausen: „Wir sind einer von hier!“

Matthias M. Machan

Wertgarantie: ‚Empowerment‘ für die Belegschaft & Arbeitgeberattraktivität

infoboard.de

MediaMarktSaturn & Uber: Technik-Bestellungen geliefert in 90 Minuten

infoboard.de

ElectronicPartner mit easyCredit Ratenkauf

infoboard.de

EK setzt grünes Ausrufezeichen!

infoboard.de

Frühjahrtagung: expert schmeißt Dyson raus!

Matthias M. Machan

Euronics Kongress: „Service steht für Wachstum!“

Matthias M. Machan

KOOP 2024: „Eine geniale Veranstaltung!“

Matthias M. Machan

Coolblue erzielt Rekordwerte: Weitere Stores in Deutschland geplant

infoboard.de