Awards

Ausschreibung: Siemens Home Appliances Design Award

Der Siemens Home Appliances Design Award dreht sich ganz um das Thema Ressourcen und ihre nachhaltige Nutzung.

In einem globalen Wettbewerb sind junge Designer dazu aufgerufen, ihre Ideen auf die große Bühne zu heben. Bis März 2022 haben Studierende und Young Professionals die Aufgabe, ein zukunftsweisendes Designkonzept für die Welt von morgen zu entwickeln.

„Wir wollen bereits in jungen Talenten ein Verständnis dafür wecken, wie viel Einfluss man in diesem Job auf die Welt nehmen kann. Vor allem, wenn es um die Themen Ressourcen und Nachhaltigkeit geht, braucht es in Zukunft kluge Designs“, so Jürgen Griebsch, Executive Vice President Global Brand, Siemens Home Appliances.

Auch der menschliche Aspekt in diesem Kontext sei spannend, wie Sonja Schiefer, Global Head of Design bei Siemens Hausgeräte, meint: „Während der Pandemie ist das Thema der mentalen Gesundheit sehr laut geworden. Es wird interessant sein zu sehen, welche Ideen die junge Generation hat, um menschliche Ressourcen zu schützen. Egal, in welchem Bereich: Ein raffiniertes Design kann alles verändern.“

Der erste Platz erhält ein Preisgeld in Höhe von 15.000 EUR, der zweite Platz ist mit 10.000 EUR und der dritte Platz mit 5.000 EUR ausgeschrieben. Zusätzlich wird ein Zuschauerpreis in Höhe von 5.000 EUR ausgelobt, der am Tag der Verleihung durch das Votum des Publikums entschieden wird.

Weitere Informationen finden Interessierte hier.

Das könnte Sie auch interessieren!

Mikroplastik-Verschmutzung: Textilien eine der Hauptursachen

infoboard.de

Begros: Thomas Klee wird Leiter Einkauf/Category Management Küchen

infoboard.de

Christian Fritsch wird Nivona-Geschäftsführer

infoboard.de

Xiaomi steigt in Fortune Global 500 Liste auf

infoboard.de

Kärcher senkt CO2-Emissionen über 18%

infoboard.de

Ankarsrum: Grünes für die Küche

infoboard.de

Smeg auf Gut Böckel: Neue Technik, neue Farben, neue Küchen

infoboard.de

Reginox mit Spülen- und Armaturen-Neuheiten in Löhne

infoboard.de

IFA Keynote: Smart Home für eine nachhaltige Zukunft

infoboard.de