Gustorazzo

Auf leichte Art den Frühling schmecken

Leichte Salate mit zartem Hähnchen- oder Putenfleisch sind der perfekte Begleiter für den Frühling: Ob als klassischer Caesar Salad mit saftiger Hähnchenbrust, krosser Brotsalat mit marinierten Hähnchenfilets oder fruchtiger Melonensalat mit zarten Putenfilets – da ist köstliche Salatvielfalt garantiert. Und: Zusätzlich wirkt sich ein leckeres und farbenfrohes Essen positiv auf die Stimmung aus, der Serotoninspiegel steigt, dem beschwingten Frühlingsvergnügen steht nichts mehr im Wege!

Balsamico-Hähnchen mit Salat à la Caprese

Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 Hähnchenfilets
  • 2 Römersalatherzen
  • 250 g Mozzarella-Kugeln
  • 1 EL Honig, 2 TL Senf
  • 250 g Cocktailtomaten
  • 10 EL Öl, 14 EL Balsamico
  • 1 TL italienische Kräuter
  • 1 Knoblauchzehe, etwas Basilikum

Zubereitung:

Für das Balsamico-Hähnchen 2 EL Öl, 6 EL Balsamico, Knoblauch und Kräuter verrühren. Dann die Hähnchenfilets in 1 EL Öl von beiden Seiten circa 5 bis 7 Minuten scharf anbraten. Anschließend die Balsamico-Kräutermischung über die Hähnchenfilets geben und weitere 1 bis 2 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Dabei einmal wenden. Anschließend die Balsamico-Hähnchenbrust für circa 15 bis 20 Minuten bei 180 °C in den Ofen geben.

Für die Salatsauce 8 EL Balsamico, 5 EL Öl, Senf und Honig verrühren. Römersalat waschen und in kleine Stücke zupfen oder schneiden, die Tomaten waschen und halbieren. Zum Schluss die Mozzarella-Kugeln ebenfalls halbieren und alles mit der Salatsauce mischen.

Balsamico-Hähnchen aus dem Ofen holen, schräg in Scheiben schneiden, auf dem Salat anrichten, mit etwas Basilikum bestreuen.

Zubereitungszeit:

Circa 35 Minuten (davon 20 Minuten Garzeit im Ofen)

Hähnchenfilet mit Brotsalat

Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 Hähnchenfilets
  • ½ Ciabatta
  • 2 EL Butter, 6 EL Olivenöl
  • 1 Zitrone
  • 3 EL Apfelessig
  • Je 3 Zweige Thymian & Oregano
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Tomaten
  • ½ Gurke
  • 100 g Feta

Zubereitung:

Ciabatta würfeln, in der Butter goldbraun anrösten. Dann 2 EL Öl, den Saft einer halben Zitrone mit dem Essig verrühren. Die Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Tomaten und Gurke klein schneiden und mit Dressing, Zwiebel und Feta mischen. 

Jetzt 4 EL Öl und den Saft einer halben Zitrone mit gehacktem Oregano und Thymian verrühren. Dann die Hähnchenfilets rundherum mit der Marinade rundherum bepinseln und auf dem Grill, Tischgrill oder in der Pfanne von jeder Seite circa 7 bis 10 Minuten garen.

Zum Schluss die Hähnchenfilets aufschneiden, auf dem Brotsalat anrichten.

Zubereitungszeit: Circa 30 Minuten

Hähnchen-Innenfilets mit Rucola-Blaubeeren-Salat

Zutaten (für 4 Personen):

  • 400 g Hähnchen-Innenfilets
  • 500 g Rucola
  • 2 Möhren
  • 200 g Blaubeeren
  • 150 g Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 5 EL Öl
  • 3 EL Himbeeressig
  • 1 EL Senf, 50 g Pinienkerne

Zubereitung:

Rucola und Blaubeeren waschen. Tomaten waschen und halbieren. Möhren schälen und mit Sparschäler in Streifen schneiden. Alles in einer Schüssel mischen.

Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Dann mit Senf, 4 EL Öl und Himbeeressig zu einem Dressing verrühren. Anschließend Salat und das Dressing miteinander mischen.

Hähnchen-Innenfilets in 1 EL ÖL circa 3 bis 5 Minuten von jeder Seite scharf anbraten, auf dem Salat anrichten, Pinienkerne darüber streuen.

Zubereitungszeit: Circa 20 Minuten

Caesar Salat mit Hähnchenbrust und Croûtons

Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 2 Köpfe Romanasalat
  • 30 g Parmesan gerieben
  • 30 g Parmesan gehobelt
  • 100 g Joghurt, 50 g saure Sahne
  • 2 EL Aceto Balsamico Bianco
  • 3 Scheiben Toastbrot
  • 30 g Butterschmalz
  • 4 Eier

Zubereitung:

Salat putzen und in Stücke schneiden oder zupfen. Joghurt, saure Sahne, Essig und geriebenen Parmesan zu einem Dressing verrühren und mit dem Salat mischen. Die Eier 12 Minuten hart kochen, auskühlen lassen, schälen und vierteln.

Hähnchenfilets in 1 TL Butterschmalz von beiden Seiten circa 7 bis 9 Minuten anbraten und zur Seite stellen. Toastbrot in kleine Würfel schneiden und in 2 TL Butterschmalz goldbraun rösten.

Die Hähnchenbrustfilets in Scheiben schneiden und mit den Eiern auf den Salat legen. Mit gehobeltem Parmesan und Croûtons bestreuen.

Zubereitungszeit: Circa 25 Minuten

Putenfilet auf Melone-Gurkensalat

Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 Putenfilets (je 200 g)
  • 150 g Joghurt
  • ½ TL Zimt
  • 5 EL Weißweinessig
  • 3 EL Honig
  • 2 Avocado, 1 Zitrone
  • 1 Honigmelone
  • 1 Gurke
  • 1 EL Rapsöl
  • 25 g Walnüsse, 50 g Cranberries

Zubereitung:

Joghurt, Honig, Essig und Zimt zu einem Dressing verrühren.

Melone und Gurke schälen, Kerne entfernen und würfeln. Anschließend mit dem Dressing mischen. Avocado schälen, Kern entfernen, in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln.

Putenfilets in 1 EL Öl von jeder Seite circa 7 bis 10 Minuten scharf anbraten, bis sie goldbraun gebraten sind.

Putenfilets mit der Avocado auf dem Melonen-Gurkensalat anrichten, Cranberries und gehackte Walnüsse darüber streuen.

Zubereitungszeit: Circa 30 Minuten

Mit Hähnchenfiletwürfeln gefüllte Melone

Zutaten (für 4 Personen):

  • 600 g Hähnchenfilet
  • 4 TL Sambal Oelek, 8 EL Sojasauce
  • 1 TL brauner Zucker
  • 4 EL Salat-Mayonnaise
  • 1 EL Curry
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Öl
  • 2 Honigmelonen
  • 1 Römersalat, 1 Paprika
  • 50 g Cashews

Zubereitung:

Sojasauce, Sambal Oelek und Zucker verrühren. Hähnchenfilets würfeln, mit der Marinade mischen und circa 5 bis 7 Minuten mit der Marinade scharf anbraten.

Die beiden Melonen halbieren, Kerne entfernen. Salat waschen und klein schneiden, Paprika waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und ebenfalls klein schneiden.

Mayonnaise, Curry und Zitronensaft verrühren. Das Öl unterheben und das Dressing mit dem Salat und der Paprika mischen. Anschließend die Melonenhälften damit füllen. Zum Schluss die Melonen mit den marinierten Hähnchenfiletwürfeln und den Cashews toppen.

Zubereitungszeit: Circa 25 Minuten

Unser Einkaufstipp

Achten Sie beim Einkauf von Geflügelfleisch auf deutsche Herkunft, zu erkennen an den „D“s auf der Verpackung. Diese stehen für eine streng kontrollierte heimische Erzeugung nach hohen Standards für den Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutz.

Weitere Informationen rund um Geflügelfleisch aus Deutschland sowie viele weitere leckere Rezepte finden Sie auf www.deutsches-geflügel.de