Im F&E-Zentrum von Arçelik A.S in Cambridge wird u.a. die Verringerung des Geräuschpegels von Waschmaschinen erforscht.
Im F&E-Zentrum von Arçelik A.S in Cambridge wird u.a. die Verringerung des Geräuschpegels von Waschmaschinen erforscht.

Arçelik A.S forscht in Großbritannien

Arçelik A.S., die Muttergesellschaft von Beko, eröffnet im Sommer dieses Jahres das erste Forschungs- und Entwicklungszentrum des Unternehmens in Großbritannien. Das von der UK Trade & Investment (UKTI) geförderte Zentrum wird sich auf die Entwicklung von innovativen Produkten im Bereich Haushaltsgeräte konzentrieren. Dabei werden Software-Design, neue Materialien und fortschrittliche Fertigungstechnologien im Vordergrund stehen.

Das Zentrum in Cambridge knüpft an die bestehenden Beziehungen des Unternehmens mit dem Universitätsbereich an, wo es eine ständig wachsende Anzahl an F&E-Kooperationen gibt. Arçelik verfügt bereits über insgesamt acht F&E-Standorte in der Türkei sowie über eine Dependance in Taiwan. Das globale Forschungsteam mit über 1.000 Mitarbeitern hat mehr als 2.000 Patentanträge eingereicht.

Kaffee+ im Text