BBQ 4.0

Ab nach draußen!

--- Banner ---

Nein, wir essen nicht vom Pappteller! Aus dem Alter sind wir raus. Denn wenn der Grill schon Premium-Class ist, dann soll auch das Gegrillte stilvoll, wie auf einer Bühne gleich, serviert werden. Aber weil wir eben draußen essen, dürfen Teller, Gläser und Co. durchaus ein wenig rustikaler sein. Schönes dafür gibt es genug.

Ein Teller macht blau

Steinzeug liegt im Trend. Der rustikale Scherben kann aber auch elegant. Das zeigt Rosenthal mit seiner Serie Junto. Die gibt es in vielen Farben und jetzt auch in Aquamarin. Passt zum Sommer, denn Blau ist die Farbe schlechthin für die warme Jahreszeit. www.rosenthal.de (Bild: Titel)

Ein kühles Blondes …

… noch dazu aus einem Superglas! Denn genau so heißt die Serie von Koziol. Der Clou: sie sieht aus wie Glas, ist aber aus einem unkapputbaren Hightech-Material. Für viele, viele Grillabende … www.koziol.de

In Reih und Glied

Leckere Dips oder Gläser für den Weingenuss. Sie alle passen perfekt auf das Tablett Serve Slim von Ad Hoc aus Akazien- bzw. Wallnussholz. Dort reihen sie sich brav auf … www.adhoc-design.de

Weich gebettet

Wer Gartenstühle aus Holz hat, der freut sich über eine weiche Unterlage. Da kommen die Sitzkissen von Södahl genau recht. Sie sind aus 100% Baumwolle, und es gibt sie in vielen schönen gedeckten Naturfarben. www.soedahl.design.de

Veganes Licht

Wenn der Abend schön ist, dann sitzt man schon mal länger … Also muss ein Windlicht her! In dem ist das Kerzenlicht geschützt. Das hier heißt Hygge und kommt natürlich – wie der Name schon verrät – von dem dänischen Unternehmen Rig-Tig. Die Kerzen gibt es dazu, sie sind aus Pflanzenfett und damit vegan. www.rig-tig.com

Wärmt und sieht cool aus

Ein eigener Kamin und noch dazu zum Mitnehmen. Wer träumt nicht davon? Dank Philippi wird dieser Traum wahr und sorgt garantiert außer für Wärme auch noch für ordentlich Gesprächsstoff. Befeuert wird er mit Paraffin, garantiert rauchfrei. www.philippi.com

Pures Understatement

Manchmal muss es etwas Besonderes sein. Dann serviert man die Burger auf LAB von KPM Berlin. Edler geht nicht. Das puristische Porzellan ist Laborgeschirr aus dem 20. Jahrhundert nachempfunden und ist von Hand gefertigt. Finden wir cool. www.kpm-berlin.com

Kleckern erlaubt

Eine Serviette muss sein. Gekleckert wird immer, und wer will schon mit fettigen Lippen ans Bierglas – da fällt der Schaum gleichzusammen. www.ambiente.eu

Sauer macht lustig …

… und das ganz besonders, wenn man in den Lemon-Krug von Sagaform nicht nur Limonade reinpackt, sondern vielleicht eine leckere Bowle. https://byondesign.de/