Vitale Innenstädte 2016

TEILEN

Die größte Innenstadtbefragung Deutschlands – Vitale Innenstädte – wird im kommenden Jahr wiederholt. Die Untersuchung liefert wichtige Zahlen zu Strukturwandel, Kaufverhalten und Attraktivität von Innenstädten. Im Vordergrund steht die Gewinnung von verlässlichen Informationen zu Besucherstruktur und Besucherverhalten in den bundesweit beteiligten Innenstädten. Auf dieser Grundlage werden individuelle Stärken-/Schwächenprofile abgeleitet. Die ganztägige Befragung wird an zwei Tagen Ende September 2016 erfolgen.

Bei der Studie, die vom Kölner Institut für Handelsforschung durchgeführt wird, sollen sich Urteile wie Vorurteile über die Bedeutung des Handels untermauern oder auch modifizieren.

Kaffee+ im Text

Nach allgemeiner Vorstellung ist der Handel

  • Frequenzbringer für die Innenstädte: Einkaufen stellt das Hauptmotiv des Innenstadtbesuchs dar.
  • maßgeblich für die Attraktivität der Innenstadt, wenn Angebot und Ambiente stimmen
  • ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor auch für andere Wirtschaftszweige, wie die Gastronomie.

Alle teilnehmenden Städte erhalten ein umfassendes, individuelles Auswertungspaket. Informationen zur Befragung unter: http://www.ifhkoeln.de/News-Presse/Downloads/VitaleInnenstdte2016Flyer.pdf