--- Banner ---
Sebo Airbelt E1 Jungle
Wichtige Kriterien beim Staubsauber-Neukauf: Saugkraft, Effizienz und Preis.
Wichtige Kriterien beim Staubsauber-Neukauf: Saugkraft, Effizienz und Preis.
Hausputz 4.0

Worauf es beim Kauf ankommt

Mit oder ohne Beutel, kabellos oder nicht, Handstaubsauger oder klassisches Modell – die Auswahl ist groß und die Suche kann zur Herausforderung werden. Gerade Allergiker und Haustierbesitzer sind auf einen zuverlässigen Staubsauger angewiesen und sollten beim Kauf auf eine gute Filterleistung achten. Aber auch die persönlichen Putzgewohnheiten und Umweltfaktoren können bei der Entscheidung weiterhelfen. Hausputz 4.0 hat beim Staubsaugerexperten Thomas nachgefragt, worauf es beim Kauf ankommt.

Saugt man mehrmals die Woche kurz, empfiehlt sich ein kabelloser Staubsauger.

Top-3-Kaufkriterien: Saugkraft, Effizienz und Preis

Was ist Verbrauchern bei Staubsaugern wichtig? Thomas hat dies in einer mit einem Marktforschungsinstitut zusammen durchgeführten Studie herausgefunden: Für die meisten Befragten sind die Saugkraft, die Effizienz und der Preis die wichtigsten Kriterien bei einem Neukauf. Wer vor allem auf Saugkraft achtet, ist noch immer mit Kabelsaugern am besten bedient – insbesondere bei längeren Saugeinsätzen. Wichtig: Beim Kauf auf ein besonders langes Kabel achten, damit die Steckdose nicht immer gewechselt werden muss. Der Thomas AQua+ Pet & Family verfügt beispielsweise mit seinem acht Meter langen Kabel über einen Aktionsradius von 11 Metern, dank dem der 1.700-Watt-Bypass-Power-Motor in jedem Raum seine Leistung entfalten kann.

In Sachen Effizienz sollten Kaufinteressenten auf Eco-Modi, die Luftführung im Sauger und auf Zusatzfunktionen wie Sprühdrucksysteme, mit denen Polster und Böden feucht gereinigt werden können, achten. So ist Saugen energieeffizient und schnell erledigt. Preis-Leistungs-Tipp: Auf das Zubehör im Lieferumfang achten. Polsterdüse, Fugendüse, Turbo-Teppichbürste oder besondere Tierhaar- sowie Parkettdüsen erleichtern die Reinigung und sind speziell für Haustierbesitzer oder bei empfindlichen Böden ein echter Mehrgewinn.

Unser Preis-Leistungs-Tipp, damit man hinterher nicht draufzahlt: Unbedingt auf das Zubehör im Lieferumfang achten.

Das Gewohnheitstier – so findet sich der Richtige

Ein guter Anhaltspunkt für die Kaufentscheidung sind die eigenen Putzgewohnheiten und ein Blick auf den eigenen Boden. Saugt man lieber mehrmals die Woche kurz, empfiehlt sich eher ein kabelloser Staubsauger wie der Thomas Quickstick Turbo Plus. Dank der praktischen Wandhalterung mit Platz für das umfangreiche Zubehör ist der Staubsauger immer schnell greifbar und einsatzbereit. Wer lieber selten, dafür aber ausgiebig saugt, ist mit einem Modell mit Kabel besser bedient. Wenn der Blick auf den Boden hauptsächlich glatte oder empfindliche Böden offenbart, ist eine integrierte Sprüh-Wisch-Saug-Funktion besonders praktisch. So können z. B. mit dem Thomas Aqua+ Multi Clean X10 Parquet empfindliche Böden mit einer speziellen Parkettreinigungsdüse auch schonend feucht gewischt werden.

Allergiker und Haustierbesitzer sollten zudem auf eine gute Filterung achten – ein HEPA-13-Filter ist da das Mindeste. Besonders gut für Allergiker: zusätzliche Wasserfilter, die Tierhaare, Schmutz- und Staubpartikel zuverlässig in Wasser binden, sodass sie nicht mehr in die Raumluft entweichen und auch beim Entleeren des Staubsaugers nicht aufgewirbelt werden können.

Mit dem Aqua+ Multi Clean X10 Parquet können empfindliche Böden mit einer speziellen Parkettreinigungsdüse auch schonend feucht gewischt werden.

Nachhaltig sauber

Doch auch ökologische Faktoren sollten beim Kauf eines neuen Staubsaugers nicht zu kurz kommen. Zusätzlich zum stromsparenden Saugmodus gehören dazu Punkte wie Reparierbarkeit – also auch die Verfügbarkeit von Ersatzteilen –, Herstellungsort und Staubbehälter der Sauger. Sauger von Thomas verfügen nicht nur über einen Eco-Control-Modus, sie werden zudem in Deutschland hergestellt – damit wird der CO2-Fußabdruck klein gehalten. In puncto Reparierbarkeit gewährt Thomas zudem zehn Jahre Nachkaufgarantie auf Ersatzteile und Zubehör.

Und wer zudem komplett auf Beutel verzichten will, findet in einem der 2-in-1-Cycloon Hybrid-Modellen aus der „Gesundheit-ist-uns-wichtig“-Reihe den richtigen Sauger. Diese verfügen jeweils über eine Aqua- und eine Zyklon-Filterbox, die je nach Bedarf einfach gewechselt werden kann. Für das schnelle Saugen zwischendurch erfasst die handliche Zyklon-Filterbox mit Doppelkammersystem jedes noch so kleine Staubkorn. Beim ausgiebigen Hausputz mit der Aqua-Filterbox indes werden Pollen, Feinstaub und Allergene direkt im Wasser der Box gebunden. So nachhaltig geht saugen heute.