Meldungen

Wolfgang Hanses übergibt: Aus Euronics-Hanses wird Euronics Sinzig

Hat dem Händler-Alltag adieu gesagt: Wolfgang Hanses.
Print Friendly, PDF & Email

Für die Kunden in Sinzig am Rhein wird sich nicht viel ändern, für die Branche ist es zumindest eine kleine Zäsur: Mit Wirkung zum 1. Januar haben Wolfgang und Elke Hanses ihr Elektrofachgeschäft im Altstadtkern von Sinzig an Michael und Jutta Lapo übergeben. Aus Euronics Hanses wurde Euronics Sinzig. Damit verabschiedet sich ein Leuchtturm der Branche und aufrüttelnder Querdenker als aktiver Händler.

Seit 1926 gab es „Elektro-Hanses“, wie man in Sinzig gerne noch immer sagt. Stets mit viel Service und viel Beratung. Das soll unter neuer Regie genauso fortgeführt werden. Elektromeister Michael Lapo und seine Frau haben bereits mit einem Unternehmen in Ransbach-Baumbach im Westerwald Erfahrungen gesammelt.

Führen das Fachgeschäft als Euronics Sinzig weiter: Jutta und Michael Lapo.
Führen das Fachgeschäft als Euronics Sinzig weiter: Jutta und Michael Lapo.

Wolfgang und Elke Hanses hatten sich diesen Schritt schon seit geraumer Zeit überlegt. Die endgültigen Entscheidungen sind dann aber doch relativ kurzfristig gefallen. Wolfgang Hanses: „Auch bei den Nachfolgern, der Familie Lapo, wird der Service weiterhin großgeschrieben werden. Michael Lapo und seine Frau Jutta denken sogar daran, die Serviceleistungen auszubauen.“ Das Fachpersonal des Sinziger Unternehmens wurde übernommen und wird weiterhin vor Ort tätig sein.

In Sinzig eine Institution: Euronics Hanses.
In Sinzig eine Institution: Euronics Hanses.

Auf rund 300 Quadratmetern zeigt Euronics in Sinzig vor allem Elektrohausgeräte. Wo früher die Braune Ware dominierte, setzte Hanses zuletzt vor allem auf preisstabile Sortimente wie Einbaugeräte und Kaffee-Vollautomaten. Hanses zu infoboard.de: „Wer als klein- und mittelständischer Anbieter auf dem Markt bestehen möchte, braucht ein Produktspektrum, das auf die Zielgruppe und die Marktanforderungen ausgerichtet ist.“

Von Wolfgang Hanses wird man künftig noch einiges hören, hat er sich doch als Top-Referent sowie Inhaber und Geschäftsführer der „Schule für Erfolg“ (www.s-f-e.de) längst ein zweites wirtschaftliches Standbein aufgebaut. „Ziel ist es, für jedes Produkt auch den passenden Service oder die passende Dienstleistung anzubieten“. Wenn Wolfgang Hanses das sagt, dann weiß er, wovon er spricht. Alles Fachwissen, das in seine Seminare und Vorträge einfließt, hat Hanses in der Praxis entwickelt und erprobt.

Das könnte Sie auch interessieren!

SVS und Faitron schließen Vertriebspartnerschaft

infoboard.de

Galaxus-Studie zum Online-Shopping: Lieber später am Tag

infoboard.de

e-masters: Neuer Auftritt zum
10-jährigen Markenjubiläum

infoboard.de

Das war’s: AO macht Deutschland dicht

Matthias M. Machan

„Der Handel muss aktiv Kundenbindung betreiben!“

Matthias M. Machan

Grenzenloses Grill- & Genuss-Vergnügen

Matthias M. Machan

Frisch gestrichen! Mescher Gruppe setzt auf Euronics

infoboard.de

expert feiert Geburtstag: 60 Jahre Erfolgsgeschichte

infoboard.de

„Eine Marke muss sich immer wieder neu erfinden!“

Matthias M. Machan