Meldungen

Wertgarantie Group: Voll in der Erfolgsspur

Wertgarantie Aufmacher
Im Geschäftsjahr 2018 hat die Wertgarantie Group mit einem Neugeschäft von 1,7 Millionen Verträgen und einem Bestand von über 6,2 Millionen Kunden erneut einen Erfolg verbuchen können. Weiterhin ist der Blick im Konzern in Richtung Zukunft auf das große Potential der Digitalisierung gerichtet.

„In den vergangenen Jahren konnten wir das Wachstum unserer Unternehmensgruppe durch die fortschreitende Digitalisierung, unsere höhere Markenbekanntheit und die Internationalisierung unserer Aktivitäten noch einmal eindrucksvoll beschleunigen und in allen Geschäftsfeldern kräftig wachsen Das vergangene Geschäftsjahr hat uns ein großes Stück auf unserem erfolgreichen Weg vorangebracht“, erklärt Thomas Schröder, Vorsitzender des Vorstands.

Bei den Beitragseinnahmen steigerte die Wertgarantie Group das Ergebnis auf 277 Millionen Euro, ein Plus von 12 Prozent. Die Gruppe erzielte zudem mit Garantie Dienstleistungen einen Umsatz von 26,5 Millionen Euro.

Wertgarantie kompakt ^

Wachstumstreiber: Mobilität ^

Insbesondere bei der Entwicklung der Vertrags- und Kundenzahlen hat die Unternehmensgruppe im abgelaufenen Geschäftsjahr erneut zugelegt: 6,2 Millionen Kunden beträgt der Bestand  – das entspricht einem Plus von rund 13 Prozent. „Das, was hinter dieser Steigerung steht, lässt sich mit einem Wort zusammenfassen: Mobilität. Dazu zählt das seit einigen Jahren boomende E-Bike ebenso wie das nicht nachlassende Interesse an Smartphones“, identifiziert Thomas Schröder die maßgeblichen Treiber des Wachstums.

Trotz reduzierter Schadenquote steigerten sich die Schadenaufwendungen der Wertgarantie Group in Summe auf 167 Millionen Euro. Insgesamt wurden knapp eine Million Versicherungsfälle unkompliziert reguliert. Dank stabil gehaltener Kostenquote erzielte die Unternehmensgruppe eine Combined Ratio von 90 Prozent und verbesserte sich damit deutlich zu der Vorjahresquote von 94 Prozent. (Die Combined Ratio zeigt das Verhältnis zwischen Aufwendungen für Schäden, Verwaltung und Abschlusskosten zu den Prämieneinnahmen auf – Anm. d. Redaktion).

Der Konzernjahresüberschuss markiert mit 16,4 Millionen Euro eine neue Bestmarke. Im Vorjahresvergleich bedeutet dies eine Steigerung um 2,2 Millionen Euro – trotz des nach wie vor niedrigen Zinsniveaus und eines außerordentlich schwachen Aktienmarktes. Die Kapitalanlagen stiegen im Konzern um 11,9 Millionen Euro.

Leistung und Nutzen überzeugen ^

In Relation zu den rund 3,7 Millionen Verträgen im wichtigsten Markt, dem deutschen Heimatmarkt, hat sich das internationale Geschäft mittlerweile ebenfalls überzeugend entwickelt und einen Anteil von rund 40 Prozent am Gesamtvolumen in den Bereichen Technische Versicherung und Garantie Dienstleistungen erreicht.

Unsere Geschäftszahlen, das Feedback der Kunden und Partner und die zahlreichen Auszeichnungen bestätigen unseren Anspruch: Niemand bietet so überzeugend Leistung und Nutzen, wie die Unternehmen der Wertgarantie Group“, ordnet Thomas Schröder die Entwicklung ein.

Insgesamt mehr als 2,5 Millionen Verträge zählt der Bestand der Wertgarantie Group in den Ländern Frankreich, Spanien, Österreich sowie den Benelux-Staaten. Insbesondere auf dem spanischen Markt konnte im Bereich Garantie Dienstleistungen durch den Erwerb der Garante Corredores und Garante Prestaciones im Februar 2018 eine positive Entwicklung genommen werden. Garante hat derzeit einen Bestand von gut 180.000 Verträgen – und im vergangenen Jahr im Neugeschäft einen Zuwachs von mehr als 25 Prozent erzielt. Aufgrund der guten Entwicklung hat die Wertgarantie Group daher die Aktivitäten auf dem spanischen Markt unter dem Garante-Dach zusammengefasst.

Der Blick auf die Agila Haustierversicherung bestätigt die konzernübergreifende positive Entwicklung. Bei der Tierversicherung für Hunde und Katzen war das abgelaufene Geschäftsjahr ebenso das erfolgreichste der Unternehmensgeschichte: Das Neugeschäft betrug 62.000 Verträge – ein Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr um 26 Prozent. Insgesamt betrug der Kundenbestand zum Jahresende 266.000. „Heute kann ein Tiermediziner im Prinzip alles machen, was auch der Humanmediziner macht. Eine Folge davon sind intensivere und hochpreisigere Behandlungen – und hier können sich unsere Kunden für den Ernstfall sinnvoll absichern“, erklärt Patrick Döring, Vertriebsvorstand.

Der Erfolg im Geschäftsjahr zeigt sich außerdem in den Entwicklungen der Mitarbeiterzahlen der Wertgarantie Group: Zum Ende des Jahres wuchs die Zahl der Beschäftigten auf insgesamt 780 an – 490 davon sind allein am Standort Hannover tätig, darunter 26 Auszubildende und zwei duale Studenten.

Partner mit Bestnoten ^

Zum Start ins neue Jahr hatte Wertgarantie eine ganz besondere Auszeichnung erhalten. Die Kunden haben die Serviceleistungen des Spezialversicherers bei einer Befragung durch den TÜV Rheinland mit der Note 1,65 bewertet. Hinzu kommt aktuell die gleich mehrfache Auszeichnung durch Focus Money – unter anderem mit dem Siegel als „Beste Elektronikversicherung“. In einer Studie von Deutschland Test und Focus Money sicherte sich Wertgarantie bereits im vergangenen Jahr in der Kategorie Versicherung mit dem Maximal-Score von 100 Punkten den ersten Platz und damit die Auszeichnung „Höchste Reputation“ unter Deutschlands Versicherern. Ebenfalls gab es 2018 für den Agila-Service Bestnoten: Mit einer Gesamtzufriedenheit und einer Weiterempfehlungsrate von jeweils 99 Prozent erzielte Agila erneut hervorragende Ergebnisse bei der Zertifizierung durch den TÜV Nord.

Um die gute Positionierung der Unternehmensgruppe langfristig zu stärken, setzt die Wertgarantie Group auf die konsequente Umsetzung der Digitalisierungsstrategie. Vor diesem Hintergrund hat Udo Buermeyer seit Jahresbeginn in seinem Vorstandsressort zusätzlich die Aufgaben des Chief Digital Officers (CDO) übernommen. Zudem wurde die kundenorientierte vertriebliche Ausrichtung von Wertgarantie mit der Berufung des Vertriebsvorstands Patrick Döring zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden weiter gestärkt.

Die WERTGARANTIE Group in Zahlen (Geschäftsjahr 2018) ^

  •  Beitragseinnahmen 277 Mio. Euro
    Konzernjahresüberschuss 16,4 Mio. Euro
  • Neuverträge 1,7 Mio. – davon 1 Mio. in Deutschland
    Vertragsbestand 6,2 Mio. – davon 3,7 Mio. in Deutschland
  • Summe Schadenaufwendungen 167 Mio. Euro – davon 125 Mio. in Deutschland
    Combined Ratio 90,4 % (Verhältnis Schadensaufwand zu Prämieneinnahmen)
  • Mitarbeiter 780 – davon am Standort Hannover 490
  • Anzahl Fachhandelspartner in Deutschland 6.500
    Über 11.000 Fachhändler-Aktivitäten in Deutschland

Für Sie ausgesucht!

Erneute Haier-Kampfansage: Mit Einkaufstour zur Nummer 1!

infoboard.de

Electrolux-Überraschung: Michael Geisler wird neuer Geschäftsführer

Matthias M. Machan

Welcher Wasch-Typ sind Sie?

infoboard.de

Samsung: Petra Leifert neuer Head of Retail & Communication CE I AV

infoboard.de

PlasmaMade: Robby Oelsner betreut Ostdeutschland

infoboard.de

eBBQ mit Severin: Zusatzgeschäfte machen!

infoboard.de

Mitfeiern! Die Samsung Jubiläums-Deals

infoboard.de

Sage ist spendabel: Bis zu 300 Euro Genuss-Prämie

infoboard.de

LG Signature: Exklusive Kunstinstallationen

infoboard.de

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Verstanden Mehr erfahren!