Meldungen

Wärmepumpentrockner: Gorenje setzt auf natürliches Kältemittel

Für seine neue Wäschetrockner-Generation hat Gorenje die Produktion umgestellt und verwendet Propan (R290) als natürliches Kältemittel. Damit erreicht der Hersteller nach eigenen Angaben eine CO2-Einsparung von 99,99%.


Wärmepumpentrockner verbrauchen bis zu 70% weniger Energie als Kondenstrockner, doch im Herstellungsprozess kommen oftmals klimaschädliche Gase als Kühlmittel zum Einsatz.

Während bei der Produktion mit den alten Kältemitteln noch bis zu 23.000 Tonnen CO2-Äquivalent pro Jahr verursacht wurden, wird die Menge durch den Einsatz von Propan auf 22,5 Tonnen reduziert. Neben der Umstellung des Kühlmittels setzt Gorenje mit Energieeffizienz und der Produktion in Europa Zeichen in Richtung Nachhaltigkeit.

Das aktuelle Modell DNE83/GN bietet die Energieeffizienzklasse A+++, den Inverter PowerDrive mit zehn Jahren Garantie sowie 16 Spezialprogramme.

Das Advanced-Modell DPNA83W verfügt über ConnectLife Funktion. Per App lässt sich der Wäschetrockner via Smartphone steuern.

Das könnte Sie auch interessieren!

Wohlfühlen und CO2-Fußabdruck reduzieren: Nachhaltige Raumpflege bei AEG

infoboard.de

DIE AEG-Mission: „Ein sauberes Zuhause. Für alle.“

infoboard.de

electroplus & Liebherr suchen Deutschlands „Stromfresser“

infoboard.de

Der „Online“müller sagt Tschüss

Matthias M. Machan

Wertgarantie 365er Profi-Treff in Florenz: Auf einem hervorragenden Weg

infoboard.de

Haier: Thomas Gass neuer Director DACH für SDA

infoboard.de

Michael Geisler (AEG): „Starken Wurzeln Flügel verleihen“

Matthias M. Machan

Community Space „Miele X“: Ein Ort wie zu Hause für inspirierende Ideen & Vernetzung

infoboard.de

Seit 25 Jahren: D&G verlässlicher Versicherungsdienstleister für Medimax

infoboard.de