Meldungen

Wärmepumpentrockner: Gorenje setzt auf natürliches Kältemittel

Für seine neue Wäschetrockner-Generation hat Gorenje die Produktion umgestellt und verwendet Propan (R290) als natürliches Kältemittel. Damit erreicht der Hersteller nach eigenen Angaben eine CO2-Einsparung von 99,99%.


Wärmepumpentrockner verbrauchen bis zu 70% weniger Energie als Kondenstrockner, doch im Herstellungsprozess kommen oftmals klimaschädliche Gase als Kühlmittel zum Einsatz.

Während bei der Produktion mit den alten Kältemitteln noch bis zu 23.000 Tonnen CO2-Äquivalent pro Jahr verursacht wurden, wird die Menge durch den Einsatz von Propan auf 22,5 Tonnen reduziert. Neben der Umstellung des Kühlmittels setzt Gorenje mit Energieeffizienz und der Produktion in Europa Zeichen in Richtung Nachhaltigkeit.

Das aktuelle Modell DNE83/GN bietet die Energieeffizienzklasse A+++, den Inverter PowerDrive mit zehn Jahren Garantie sowie 16 Spezialprogramme.

Das Advanced-Modell DPNA83W verfügt über ConnectLife Funktion. Per App lässt sich der Wäschetrockner via Smartphone steuern.

Das könnte Sie auch interessieren!

German Brand Award 2024 an Medisana

infoboard.de

Kaffee-Exzellenz: De’Longhi präsentiert Magnifica Evo Next

infoboard.de

Wertgarantie: Der Bilbao-Effekt

infoboard.de

Miele-Transformation: Neuer Tarifvertrag, rund 1.300 Arbeitsplätze entfallen

Matthias M. Machan

Groupe SEB & WMF bündeln Consumer-Brand-Power: „Das Beste aus zwei Welten“ in einer neuen Vertriebsorganisation

Matthias M. Machan

Victory Wasserkocher von Russell Hobbs: Testsieger

infoboard.de

Nivona: Red Dot für Nivo 8000

infoboard.de

Beurer wurde zum siebten Mal in Folge mit dem German Brand Award ausgezeichnet.

infoboard.de

Beko Kühlschränke sind Deutschland Favorit 2024

infoboard.de