Story

Virtuelle KOOP & IFA-Pläne: „Zwischen Freude und Frust“

Print Friendly, PDF & Email
Sehnsuchtsziel Anfang September für alle: die IFA 2022!
Sehnsuchtsziel Anfang September für alle: die IFA 2022!

„Die Tränen sind getrocknet“, sagte Dr. Stefan Müller, Vorstandsvorsitzender der expert SE, vergangene Woche Mittwoch anlässlich einer Pressekonferenz von Euronics, Expert und der Messe Berlin im Rahmen der erneut nur virtuell veranstalteten Kooperationsmesse KOOP. „Wir machen das Beste daraus“, ging es Benedict Kober, Vorstandssprecher Euronics Deutschland, optimistisch an. Auch wenn die KOOP der Anlass der Pressekonferenz war, drehte sich in den Statements aller Beteiligten vieles um die IFA im Herbst.


Jens Heithecker, Executive Vice President Messe Berlin Group & IFA Executive Director, gab angesichts einer eigentlich komplett ausgebuchten Messehalle zur KOOP einen Einblick in seine Gemütslage: „Zwischen Freude und Frust. Wir sind mit der KOOP vermutlich zwei, drei Wochen zu früh dran.“ Zur Freude kam auch eine ordentliche Portion der Vorfreude auf die Spätsommertage unter dem Funkturm an der Avus hinzu: „Wir wollen, dass die IFA wieder so groß, so schön wird, wie im Jahr 2019.“ Und: „Wir sind sehr optimistisch und davon überzeugt, dass die IFA die erste globale CE-Messe nach der Pandemie wird.“

Auch virtuell voller Optimismus (v.l.): Dr. Stefan Müller, Benedict Kober und Jens Heithecker.
Auch virtuell voller Optimismus (v.l.): Dr. Stefan Müller, Benedict Kober und Jens Heithecker.

Milch & Honig mitnehmen

Mit dem Anmeldestand zur IFA seitens der Industrie sei man sehr zufrieden. „Je digitaler die Welt wird, je wichtiger sind echte Live-Events“, so Heithecker. Auch die beiden „Kooperationsfürsten“ sparten nicht mit IFA-Lorbeeren: „Hier erreichen wir unsere Konsumenten, die ideale Vorbereitung für das Weihnachtsgeschäft und die anstehende Fußball-WM“, so Benedict Kober. Und: „Die strategische Partnerschaft zwischen der IFA und Euronics hat sich über die Jahre intensiviert. Wir konnten für unsere Mitglieder viel Milch und Honig mitnehmen.“ Dr. Stefan Müller ergänzt: „Für uns ist die IFA das Branchen-Highlight!“

Zurück in die Gegenwart, zur KOOP: Die gemeinsame Messe von expert und Euronics in Zusammenarbeit mit der Messe Berlin stößt auch im zweiten Jahr trotz Absage der Präsenzmesse auf großes Interesse seitens der Industrie und Dienstleister. Entsprechend sehen sich die Kooperationspartner in ihrem Messekonzept bestärkt und blickten zuversichtlich auf die anstehenden virtuellen Veranstaltungen.

278 Workshops zu 74 verschiedenen Themenfeldern wie Produktneuheiten, Nachhaltigkeit oder Kundenansprache: Der virtuelle Part der KOOP 2022 wartet mit einer großen Themenvielfalt auf und sorgt gleichzeitig für einen intensiven Austausch zwischen Industrie- und Dienstleistungspartnern und den Kooperationen. Positiv die expert-Zwischenbilanz nach den ersten zwei virtuellen Messe-Tagen: „Die Anmeldequote der Gesellschafter liegt bei über 90%, nach zwei Tagen zählen wir bereits über 2.000 Teilnehmer in 137 Workshops“, so Dr. Stefan Müller, der mit insgesamt 3.000 Teilnehmern seiner Verbundgruppe rechnet.

Nachdem die Präsenzveranstaltungen der Kooperationsmesse aufgrund der Corona-Inzidenzzahlen abgesagt wurden, erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer virtuell eine effiziente und informative Veranstaltung mit aktuellen Brancheneinblicken – eben ganz nach dem Grundgedanken der KOOP. Dr. Müller: „Wir brauchen die virtuelle Verlängerung, um noch mehr unserer Mitarbeiter zu erreichen. Wir brauchen aber auch die Präsenzmessen.“

Virtuelle Verlängerung

Neben der Vorstellung exklusiver Produktneuheiten zählen Produktschulungen sowie die Präsentation neuer Software-Lösungen zu den Top-Inhalten. Die virtuellen Workshops von expert werden noch bis morgen (25. Februar) durchgeführt. Euronics Deutschland ist parallel gestern (23. Februar) mit den Aussteller-Workshops gestartet, bevor am 9./10. März die Euronics-spezifischen Veranstaltungen stattfinden. Gleichzeitig können sich Gesellschafter wie Mitglieder auf attraktive Messeangebote freuen.

Apropos Messe: Mit über 120 Anmeldungen und positiven Rückmeldungen der Industrie- und Dienstleistungspartner stieß der ursprünglich geplante Präsenzteil der Messe auf ein enormes Interesse in der Branche. Auch im zweiten Jahr der KOOP zeigt sich das Potenzial des kooperativen Messekonzepts und der Wunsch nach persönlichem Austausch. Entsprechend blicken die Kooperationspartner bereits jetzt mit großen Erwartungen auf die IFA (2. bis 6. September 2022 in Berlin) sowie die KOOP 2023 (18. bis 21. Februar 2023).

Benedict Kober betont: „Wir möchten uns für das immense Interesse der Industriepartner und natürlich unserer Mitglieder an der Präsenzveranstaltung der KOOP herzlich bedanken. Umso größer ist natürlich die Enttäuschung, unsere Kolleginnen und Kollegen nicht persönlich begrüßen zu können. Nichtsdestotrotz sind wir sehr zufrieden mit den zahlreichen Anmeldungen für die digitalen Veranstaltungen. Unser spannendes Angebot an Workshops und Warenangeboten spricht für sich.“

„Die strategische Partnerschaft zwischen der IFA und Euronics hat sich über die Jahre intensiviert. Wir konnten für unsere Mitglieder viel Milch und Honig mitnehmen“, Benedict Kober, Vorstandssprecher Euronics Deutschland. Screenshots: Gabriel Wagner
„Die strategische Partnerschaft zwischen der IFA und Euronics hat sich über die Jahre intensiviert. Wir konnten für unsere Mitglieder viel Milch und Honig mitnehmen“, Benedict Kober, Vorstandssprecher Euronics Deutschland. Screenshots: Gabriel Wagner

Für Interaktion auch Schlafdefizite in Kauf nehmen

Dr. Stefan Müller ergänzt: „Das uns entgegengebrachte Verständnis unserer Partner nach der Absage der Präsenzmesse hat uns die Intensität unseres partnerschaftlichen Zusammenhaltes erneut vor Augen geführt – dafür möchten wir uns herzlich bedanken. Nun blicken wir voller Vorfreude auf die IFA in Berlin, denn wir sind überzeugt, dass ein persönlicher Kontakt durch nichts zu ersetzen ist.“

Provokante Frage zum Abschluss: Braucht der Handel noch Präsenzmessen? „Ja! In jedem Fall! Zu 110%!“, so Kober. Und abschließend, mit Rückblick auf die Euronics KickOff’22-Veranstaltung im vergangenen Herbst sowie Ausblick auf die geplante „Euronics Summer Convention im Juni: „Interaktion ist so wichtig. Um sich auszutauschen, kann man auch mal Schlafdefizite in Kauf nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren!

e-masters: Neuer Auftritt zum
10-jährigen Markenjubiläum

infoboard.de

comTeam launcht Jobportal

infoboard.de

Kostenlos: Ambiente Online-Event „Future Retail“

infoboard.de

area30 & cube30 mit 130 Ausstellern & Outdoorküchen

infoboard.de

Grenzenloses Grill- & Genuss-Vergnügen

Matthias M. Machan

Frisch gestrichen! Mescher Gruppe setzt auf Euronics

infoboard.de

expert feiert Geburtstag: 60 Jahre Erfolgsgeschichte

infoboard.de

“Wir brauchen Ideen. Wir brauchen Mut und Zuversicht!”

Matthias M. Machan

EP: Fachhändler mit „bester Kundenberatung“

infoboard.de