Awards

Problemlöser gesucht: Dyson Award in der Bewerbungsphase

Seit 2005 wird der James Dyson Award an innovativ denkende Studierende und frische Absolventen in den Bereichen Ingenieurwesen und Design für Erfindungen vergeben. Die Aufgabenstellung ist bewusst weit gefasst und fordert die Studierenden heraus, große Probleme zu lösen. Frühere Preisträger haben Lösungen für die Erzeugung erneuerbarer Energien, nachhaltige Kunststoffe sowie medizinische und Krebsvorsorgeuntersuchungen entwickelt.

Auch im Jahr 2021 werden zwei mit je 33.000 Euro dotierte internationale Preise verliehen: der internationale Nachhaltigkeitspreis und der allgemeine internationale Preis. Zuvor werden in jedem teilnehmenden Land bzw. in jeder teilnehmenden Region ein nationaler Gewinner (2.200 Euro Preisgeld) sowie zwei nationale Zweitplatzierte ermittelt. Diejenigen, die eine nationale Auszeichnung gewinnen, nehmen anschließend an den internationalen Runden teil.

Beiträge werden über ein Online-Bewerbungsformular auf der Website eingereicht. Die besten Beiträge sind diejenigen, die ein echtes Problem lösen, klar erklärt werden, iterativ entwickelt wurden, physische Prototypen aufweisen und unterstützendes Bild- und Videomaterial bereitstellen.

Das könnte Sie auch interessieren!

KitchenAid: Top 100 der Forbes-Liste „Lovebrands 2022“

infoboard.de

Steba als „Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnet

infoboard.de

Samsung: „Wir treffen den Nerv junger, zahlungs­kräftiger Kunden“

Matthias M. Machan

Smeg legt Schulungen neu auf

infoboard.de

Samsung: TV und Hub in einem

infoboard.de

Hisense Gorenje: Die Erwartungen übertreffen

infoboard.de

Ecovacs mit Deebot X1-Familie: „Tomorrow’s robot, today“

infoboard.de

Tineco zeigt weltweit ersten intelligenten Teppich- und Polsterreiniger

infoboard.de

LG: Grüner Wohnen!

infoboard.de