Markt & Branche

MediaMarktSaturn: Weiterentwicklung des Store-Portfolios, Xpress-Premiere in Deutschland

MediaMarktSaturn geht den nächsten Schritt in der Weiterentwicklung seines stationären Geschäfts für ein noch besseres Kundenerlebnis: Europas führendes Handelsunternehmen für Consumer Electronics eröffnete in Groß-Gerau den ersten neuen Markt im Xpress-Format in Deutschland.


Die stationären Märkte von MediaMarktSaturn sind ein zentraler Bestandteil der Unternehmensstrategie: Nach der erfolgreichen Eröffnung von sechs großen Technik-Erlebniswelten in Europa präsentiert MediaMarktSaturn nun erstmals in Deutschland einen neu eröffneten Markt im Xpress-Format.

Im Rahmen seiner Omnichannel-Strategie verbindet der Elektrofachhändler mit dem innovativen Store-Konzept Service, ein auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenes Sortiment und digitale Elemente, die das Einkaufserlebnis verbessern sollen. Gleichzeitig treibt das Unternehmen die kontinuierliche Modernisierung der klassischen „Core“-Formate voran. So wertet der Elektronikhändler in Italien einen ersten MediaMarkt mit hochwertigen Designelementen und Erlebnisbereichen auf, in denen Kunden Produkte ausprobieren können.

„Das richtige Format am richtigen Ort“

„Unsere Devise lautet: Das richtige Format am richtigen Ort. Große Tech-Villages in den Metropolen, mittelgroße Märkte mit viel Service und Beratung, kleinere Märkte mit einem ausgewählten Sortiment, in denen die Kunden auch auf unser gesamtes Angebot zugreifen und online bestellte Ware vor Ort abholen können – das ist unser Weg“, sagt Karsten Wildberger, CEO von MediaMarktSaturn.

Und weiter: „Mit unseren neuen Store-Formaten sind wir noch näher am Kunden und gehen individueller auf seine Bedürfnisse ein. Damit wird unser Online-Handel regionaler. Denn die Produkte können im Laden um die Ecke ausprobiert oder schnell im Markt in der Nähe abgeholt werden. Zudem steigt die Flächenproduktivität in den neuen Märkten. Unsere Strategie ermöglicht es uns, künftig mehr stationäre Standorte in Kundennähe, aber auf kleinerer Fläche zu betreiben.“

„Mit unseren neuen Store-Formaten sind wir noch näher am Kunden und gehen individueller auf seine Bedürfnisse ein“, Karsten Wildberger, CEO MediaMarktSaturn.
„Mit unseren neuen Store-Formaten sind wir noch näher am Kunden und gehen individueller auf seine Bedürfnisse ein“, Karsten Wildberger, CEO MediaMarktSaturn.

Ausgewähltes Tech-Sortiment

Der neue MediaMarkt im Xpress-Format im hessischen Groß-Gerau präsentiert seit dem 29. Juni auf rund 950 Quadratmetern ein ausgewähltes, reduziertes Tech-Sortiment mit rund 3.500 mitnahmebereiten Produkten. Neben den beliebten klassischen Services wie Reparatur oder TV-Kalibrierung erleichtern und erweitern verschiedene digitale Shopping-Elemente den Einkauf und zeigen, was Omnichannel für MediaMarktSaturn bedeutet.

Neben der persönlichen Beratung durch Mitarbeitende vor Ort hat der Kunde die Möglichkeit, einen digitalen Verkäufer per Online-Live-Chat oder Video-Call zu kontaktieren. Über eine digitale Regalerweiterung können Produkte, die nicht vor Ort ausgestellt sind, auf einem digitalen Bildschirm nahezu in Originalgröße präsentiert werden.

Einfacher & bequemer Einkauf

Mit dem neuen Store-Format spricht das Unternehmen vor allem jene Kunden an, für die der einfache und bequeme Einkauf in unmittelbarer Nähe ihres Wohnortes im Vordergrund steht. Dabei profitiert der Kunde von der Verfügbarkeit der MediaMarktSaturn-Produkte und -Dienstleistungen bei einem Handelspartner oder in einem Nahversorgungszentrum.

Das so genannte One-Stop-Shopping-Konzept hat sich bereits in Ungarn, der Türkei, Spanien und Österreich bewährt. Nun startet es auch in Deutschland. Die Media Märkte in Burghausen und Böblingen wurden bereits im Frühjahr 2023 zu Märkten im Xpress-Format umgebaut. Hier testete das Unternehmen das Konzept seit einigen Monaten – mit Erfolg. Perspektivisch sind weitere Märkte im Xpress-Format in Deutschland sowie eine Ausweitung in Europa geplant.

Blaupause für die Weiterentwicklung des Core-Formats

Ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum Experience-Champion ist der neue MediaMarkt im italienischen Lucca. Dort setzt der Elektronikhändler erstmals sein „Look&Feel Evolution“-Konzept zur Aufwertung von Märkten im Core-Format um. Von speziellen Experience-Zonen, die Trendthemen wie Elektromobilität oder Gaming in den Mittelpunkt stellen und die Kunden zum Ausprobieren der verschiedenen Produkte einladen, über eine Neuinterpretation des Farbcodes bis hin zu einem neuen, nachhaltigeren modularen Möbelsystem – das Kundenerlebnis steht immer im Mittelpunkt. Das Konzept wurde intern entwickelt und soll nun auf weitere Märkte in Europa ausgeweitet werden.

Modernisierung des Marktportfolios schreitet voran

Darüber hinaus investiert MediaMarktSaturn sehr gezielt in den Ausbau seiner stationären Märkte. 30% der Märkte sind bereits modernisiert, bis zum Geschäftsjahr 2025/26 sollen es bis zu 90% sein. Das zahlt sich aus: Die Flächenproduktivität in den modernisierten Märkten liegt um 10% höher als in den bestehenden Märkten. Bis zum Geschäftsjahr 2025/26 plant der Elektronikhändler zudem, die Standortkosten (Mietkosten & IFRS 16- Abschreibungen, Raumkosten, Standortabschreibungen) zu senken und die Flächenproduktivität insgesamt um bis zu 10% zu steigern.

Das könnte Sie auch interessieren!

Victory Wasserkocher von Russell Hobbs: Testsieger

infoboard.de

Nivona: Red Dot für Nivo 8000

infoboard.de

Beurer wurde zum siebten Mal in Folge mit dem German Brand Award ausgezeichnet.

infoboard.de

Beko Kühlschränke sind Deutschland Favorit 2024

infoboard.de

Testsieg für die Eismaschine IM700 von GRAEF

infoboard.de

Mit Rommelsbacher: Gemeinsam. Geschmackvoll. Grillen.

infoboard.de

Miele stärkt Medizintechniksparte mit SteelcoBelimed

infoboard.de

Hisense zur UEFA EURO 2024 mit Torwart-Legenden

infoboard.de

Stylish: Handbrew-Collection von Graef

infoboard.de