Meldungen

LG: Home Appliance solide, Mobile mau

Home Appliance und Entertainment retten bei LG den Gewinn.
Print Friendly, PDF & Email

LG gibt für das dritte Quartal 2016 einen Umsatz von 13,2 Billionen KRW (11,8 Milliarden US-Dollar) und einen operativen Gewinn von 283,2 Milliarden KRW (252,7 Millionen US-Dollar) bekannt. Die starke Performance der Bereiche Home Appliance & Air Solution sowie eine verbesserte Profitabilität im Bereich Home Entertainment konnten den rückläufigen Umsatz und die operativen Verluste im Bereich Mobile Communications ausgleichen.

Die LG Home Appliance & Air Solution Company erhöhte ihren Umsatz im dritten Quartal um 3 Prozent im Jahresvergleich auf der Grundlage einer sehr starken Performance der Märkte in Europa und Asien. Der operative Gewinn von 342,8 Milliarden KRW (305,9 Millionen US-Dollar) führte zu einer soliden operativen Gewinnmarge von 8 Prozent, was eine Verbesserung um 40 Prozent gegenüber dem gleichen Quartal des Vorjahres darstellt. Starke Verkäufe bei Klimaanlagen und Premium-Hausgeräten führten zu einer guten Profitabilität.

Die LG Mobile Communications Company erzielte im dritten Quartal einen Umsatz von 2,5 Billionen KRW (2,3 Milliarden US-Dollar) und damit 23 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum 2015. Geringere Umsätze mit Premium-Produkten sowie Aufwendungen im Zusammenhang mit Maßnahmen zur Verbesserung der Geschäftsstruktur führten im dritten Quartal zu einem operativen Verlust von 436,4 Milliarden KRW (389.4 Millionen US-Dollar). LG lieferte im dritten Quartal 13,5 Millionen Smartphones aus, wobei für Nordamerika ein Anstieg der Verkäufe um 14 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal gemeldet wurde.

Die LG Home Entertainment Company meldete den höchsten operativen Gewinn und die höchste operative Gewinnmarge ihrer Unternehmensgeschichte in Höhe von 381,5 Milliarden KRW (340,4 Millionen US-Dollar) bzw. 9,2 Prozent. Der Grund hierfür sind die weiter verbesserten Verkäufe von LG OLED- und ULTRA HD-TV im Premium-Segment in wichtigen internationalen Märkten. Aufgrund der Preiserosion durch intensiven Wettbewerb ging der Umsatz gegenüber dem dritten Quartal des Vorjahres um 3,4 Prozent zurück, blieb mit 4,1 Billionen KRW (3,7 Milliarden US-Dollar) aber nahezu ebenso stark wie im Vorquartal. Im Hinblick auf die traditionell starke Verkaufssaison zum Jahresende hin wird insgesamt ein Anstieg der Nachfrage nach TV-Produkten erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren!

LG startet Luckydeals: Cashback bis 300 €

infoboard.de

Hilfe: LG unterstützt ukrainische Bevölkerung

infoboard.de

LG überzeugt mit historischem Rekordumsatz

infoboard.de

LG kündigt an: Wasch- und Trockengeräte plus Kühlkombination

infoboard.de

LG räumt ab: Rund 150 Preise und Auszeichnungen auf der CES.

infoboard.de

LG Smart Good Life Kampagne mit Kühlschrank InstaView

infoboard.de

LG: Höchster Quartalsumsatz aller Zeiten

infoboard.de

LG erweitert Smart Good Life Kampagne

infoboard.de

LG-Kampagne: „It’s A Smart Good Life“

infoboard.de