Corona Ticker

Krisenkommunikation: Neff macht Mut

Neff Anzeigenmotiv "Neff macht mit"Ob Fachmagazin, Tageszeitung oder Online-Plattform: Auch die Medien leiden – trotz Informations-Hunger wie nie zuvor – unter der Coronakrise in Form stornierter Anzeigen. Aber es gibt auch Mutmacher in der Krisenkommunikation, wie eine aktuelle Anzeige von Neff zeigt, die das Wir-Gefühl der Krise betont, ohne dabei ein einziges Mal das Wort Corona zu erwähnen.

Die Stellungnahme auf Nachfrage von infoboard.de könnte wertschätzender kaum sein: „In dieser Zeit wollen wir vor allem eins machen: Mut. Und positive Zeichen setzen, um schon bald wieder gemeinsam anzupacken. Denn in diesen Tagen steht mehr denn je das WIR im Vordergrund.“

Um die Zeit zuhause sinnvoll zu nutzen, finden unter dem Motto #zuhausemitneff regelmäßige Live-Social-Cookings in den sozialen Netzwerken von Neff statt. Gemeinsam mit den Foodblogs „Epifood“ und „Das Backstübchen“ lernen die Fans der Marke neue Gerichte kennen und können sogar virtuell gemeinsam kochen. Darüber hinaus stehen die Service-Hotlines bei Fragen zur Verfügung, die eigene Online-Hilfe von Neff sorgt für Tipps und Tricks im Umgang mit den Hausgeräten.

Das könnte Sie auch interessieren!

Mission Weltall: Whirlpool kühlt schwerelos

infoboard.de (CW)

eBBQ-Kampagne von Severin: TikTok veröffentlicht Case Study

infoboard.de (CW)

Saubere Luft in Bremen – Förderprogramm in Bayern

infoboard.de (CW)

Novy wird Teil der Middleby Corporation

infoboard.de (CW)

Neato eröffnet Online-Shop

infoboard.de (CW)

Miji: Positives Halbjahr – Rückenwind für den Sommer

infoboard.de (CW)

Kenwood kürt den Fachhändler des Jahres 2020

infoboard.de (CW)

Hobot feiert zehn Jahre Fensterputzroboter

infoboard.de (CW)

Bora und die neue Leichtigkeit des Kochens

infoboard.de (CW)