Im Zentrum der Kampagne: Siemens Kochfeld inductionAir-Plus.
Im Zentrum der Kampagne: Siemens Kochfeld inductionAir-Plus.
Meldungen

Es wird Weihnachten mit Siemens

Mit einer großen TV-Kampagne läutet Siemens Hausgeräte ab Mitte November die Weihnachtssaison ein. Bis Ende des Jahres bewirbt die Marke die neuen inductionAir Plus Kochfelder zur besten Sendezeit auf reichweitenstarken Sendern. Laufende Social Media Aktivitäten sowie Online- und POS-Werbung runden das Maßnahmenpaket ab.

„In einer großen TV-Werbe-Offensive werden wir in den Wochen vor dem Jahresende rund 191 Millionen Kontakte erreichen. Dabei setzen wir größtenteils auf Prime-Time-Spots, die wir sowohl in den öffentlich-rechtlichen als auch in großen Privatsendern platzieren. Wir schaffen also eine enorme Sichtbarkeit für das Produkt und wecken Wünsche in breiten Konsumentenschichten. Davon werden unsere Handelspartner natürlich profitieren“, unterstreicht Siemens Hausgeräte Marketingleiter Jens Grubert.

Das TV-Aufgebot flankiert Siemens durch Suchmaschinenwerbung, Online Banner, Social Media-Aktivitäten und weitere Digitalmaßnahmen. Am POS können Händler auf die volle Werbepower setzen. Siemens stattet sie vom Aufleger bis zum Sales-Folder im Sonderformat mit allem aus, was die Blicke auf sich zieht. Zu den Highlights für beratende Fachverkäufer zählt ein spezielles Set, mit dem sie ihren Kunden die Leistungsstärke und Laufruhe des integrierten Dunstabzugs demonstrieren können.

Das könnte Sie auch interessieren!

Generationswechsel bei InfoTip Service

infoboard.de

Wertgarantie Mitarbeiter erfüllen Herzenswünsche

infoboard.de

Rösle erneut im Skisprung-Weltcup 2020/2021

infoboard.de

Hoover erweitert Bodenstaubsauger-Segment

infoboard.de

Mit Gastroback ins neue Jahr: Good Food – Good Mood

infoboard.de

Constructa Aktion: „Mehr Wow für Euch!“

infoboard.de

Bora setzt auf TV: Markenbekanntheit forcieren

infoboard.de

Beurer Weihnachtsverkauf: Azubiprojekt für den guten Zweck

infoboard.de

Bauknecht Verbraucher-Studie: Faible für Nachhaltigkeit, aber „Sünden“ in der Waschküche

infoboard.de