Awards

Dyson Award Deutschland: Sonde für Wälder gewinnt

Die an der Muthesius Kunsthochschule Kiel entwickelte Sonde Pilum wird mit dem James Dyson Award 2023 in Deutschland ausgezeichnet. Die Sonde dient zur Langzeitüberwachung von Wäldern.


Die beiden zweitplatzierten Projekte sind Biocement Chair, ein an der Bauhaus-Universität Weimar konzipierter Stuhl, der zu 100% aus selbstproduziertem Biozement besteht, und Rainpiper, ein an der Hochschule Magdeburg-Stendal entwickeltes Konzept zur Bekämpfung von Waldbränden mit autonomen Drohnenschwärmen.

Das Gewinnerprojekt und die beiden zweitplatzierten Projekte ziehen in die internationale Phase des James Dyson Award 2023 ein und haben die Chance, ein Preisgeld in Höhe von 34.000 Euro zu gewinnen.

Das könnte Sie auch interessieren!

Für edle Bohnen: Caso Kaffeemühle BaristaChef Inox

infoboard.de

Genuss pur: Beerige Sommerküche mit Bosch

infoboard.de

Wertgarantie: ‚Empowerment‘ für die Belegschaft & Arbeitgeberattraktivität

infoboard.de

Samsung macht Belastung durch Haushaltstätigkeiten messbar

infoboard.de

Oral-B: Starke Aktionen im 1. Quartal

infoboard.de

125 Jahre Miele: Attraktive Aktionsgeräte

infoboard.de

Kochen, Backen, Sparen: Cashback bei Kenwood & Braun

infoboard.de

Umsatzrekord: Kärcher bleibt auf Kurs

infoboard.de

Coolblue erzielt Rekordwerte: Weitere Stores in Deutschland geplant

infoboard.de