--- Banner ---
Sebo Airbelt E1 Jungle
Vergangenen Mittwoch enthüllt: Das 90-Jährige feiert Jura mit einer Z10-Jubiläumsedition.
Vergangenen Mittwoch enthüllt: Das 90-Jährige feiert Jura mit einer Z10-Jubiläumsedition.
Markt & Branche

Aroma-Booster zum Jubiläum: Jura launcht die „Pure Coffee“-Range

Kurze Atempause für alle Milchschaumschlürfer: Nach der ENA4 im Frühsommer setzt Jura jetzt mit der neuen E4 auf „die reine Natur des Kaffees“ und launcht damit gleich eine neue Range: „Pure Coffee“. Ein lupenreiner Koffein-Genuss-Verstärker für alle, die sich auf das Wesentliche konzentrieren wollen.

Jura Z10 für hot & cold Kaffeespezialitäten

Im Rahmen des 90-jährigen Jubiläums inszenierte Jura vergangene Woche Mittwoch in einem Livestream aus der Schweiz seine Herbstimpulse für den Fachhandel mit einer ordentlichen Portion Swissness. Der Blick in die 90-jährige Vergangenheit war kurz, neugierig machte vor allem das, was in der nahen Zukunft zu erwarten ist. Jura-CEO Emanuel Probst: „Ich halte nichts von Langfristplänen, das ist Wolkenschieberei. Es geht für uns darum, noch bessere Qualität in noch kürzerer Zeit zu realisieren.“

„Wir streben nach Perfektion in jedem einzelnen noch so kleinen Detailprozess“, Jura-CEO Emanuel Probst
„Wir streben nach Perfektion in jedem einzelnen noch so kleinen Detailprozess“, Jura-CEO Emanuel Probst

Zurück zur E4, die sich auf das Wesentliche konzentriert: schwarzer Kaffee oder Espresso in höchster Qualität für Kaffeeliebhaber und alle Kenner des Echten, Unverfälschten. Der Vollautomat hat alles, was dafür gebraucht wird: ein neues, intelligentes P.E.P.-Verfahren, den Professional Aroma Grinder von Jura, eine Brüheinheit der achten Generation einschließlich 3D-Brühtechnologie, eine spezielle Heißwasserzubereitung, ein intuitives Bediendisplay – und natürlich das unverwechselbare, puristische Design mit straffen Flächen und klaren Linien.

„Die reine Natur des Kaffees“

Die E4 wurde speziell dafür entwickelt, reine Kaffeespezialitäten in einmaliger Qualität zuzubereiten. Dabei bietet sie dennoch eine kaum gekannte Vielfalt: Das Puls-Extraktionsverfahren bietet mehr Möglichkeiten in der Tassenprogrammierung: bei einer Füllmenge bis 75 ml wird P.E.P. angewendet. Ab 80 ml wird im Standardbrühprozess extrahiert. Insgesamt können drei Kaffeeintensitäten eingestellt werden, auch die Kaffeewassermenge ist pro Zubereitung einstellbar.

Die E4 bietet fünf Spezialitäten: Espresso, 2 x Espresso, Kaffee, 2 x Kaffee – und bis zu 300 ml Wasser, das in kürzester Zeit, z. B. für eine große Tasse Tee, erhitzt sind.

Voraussetzung für ein perfektes Ergebnis in der Tasse ist hochwertigstes Kaffeepulver in der Brühkammer. Dafür sorgt der Professional Aroma Grinder – das Mahlwerk in der E4. Gegenüber herkömmlichen Lösungen sorgt der Professional Aroma Grinder für stolze 12% mehr Aroma.

Die reine Natur des Kaffees neu erleben: Die E4 von Jura besinnt sich auf das Wesentliche, nämlich schwarzer Kaffee oder Espresso in höchster Qualität.
Die reine Natur des Kaffees neu erleben: Die E4 von Jura besinnt sich auf das Wesentliche, nämlich schwarzer Kaffee oder Espresso in höchster Qualität.

Mit einem Tastendruck zum Ziel

Die Bedienung des Kaffee-Vollautomaten erfolgt intuitiv und ist bewusst einfach gehalten: Das Symboldisplay in Kombination mit den ergonomischen Tasten und Vorauswahl-Funktionen bringt den Genießer auf dem kürzesten Weg mit nur einem Tastendruck zum Ziel. Dabei fügt sich das Symboldisplay optimal in die Gesamtlinie des Vollautomaten mit seiner unverkennbaren reduzierten Formensprache, und klaren Linien. In den Farbgebungen Piano Black oder Piano White mit den jeweils raffiniert platzierten verchromten Highlights ist die E4 auch optisch ein Genuss.

Wenn ein Unternehmen 90 Jahre Bestand hat, darf man darauf schon zu Recht etwas stolz sein. Seit neun Jahrzehnten steht Jura für Genuss und Qualität ebenso wie für Tradition und Innovation. Probst: „Wichtige Innovationen waren in unserer Firmengeschichte stets auch Umsatztreiber.“

Z10-Jubiläumsedition zum 90-Jährigen

Das 90-Jährige feiert die Premium-Marke u.a. mit einer speziellen Jura Z10-Jubiläumsedition. Die Z10 kann, was andere gerne können würden: Der jüngste Vertreter der Z-Linie kann heiße und kalte Spezialitäten gleichermaßen zubereiten. Dabei werden die Cold-Brew-Spezialitäten nach der Espressomethode extrahiert: mit kaltem Wasser, pulsierend und unter hohem Druck. Der Unterschied im Geschmack zu jener Methode, bei der die Spezialitäten heiß gebrüht werden und dann abkühlen, ist deutlich spürbar: Die Fruchtaromen des Kaffees kommen optimal zur Geltung.

Als Spitzenprodukt mit besonderen Ausstattungsmerkmalen steht die Z10 wie kaum ein anderer Vollautomat für den hohen Anspruch, welchen die Marke seit Jahrzehnten lebt. Zum Jubiläum ist sie in einer Sonderedition mit einer kompletten Chrom-Toppartie erhältlich.

Als Spitzenprodukt mit besonderen Ausstattungsmerkmalen steht die Z10 für den hohen Anspruch, den die Marke seit Jahrzehnten lebt.
Als Spitzenprodukt mit besonderen Ausstattungsmerkmalen steht die Z10 für den hohen Anspruch, den die Marke seit Jahrzehnten lebt.

Wartezeiten bei der Z10

Indes: Mit der Weltneuheit Z10 ist Jura ein wenig Opfer seines eigenen Erfolges geworden. Horst Nikolaus, Geschäftsführer der Jura Elektrogeräte Vertriebs GmbH, anlässlich einer virtuellen Kaffeepause am Montag (6. September): „Wir haben ein Luxusproblem. Die Z10 ist so stark nachgefragt, dass es aktuell Wartezeiten gibt. Die Situation wird sich aber in den nächsten Monaten deutlich verbessern.“ Auch wenn die Situation der Lieferketten momentan angespannt ist, seien die Produkte der anderen Serien von Jura sehr gut verfügbar. Mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft sieht man sich „in der Kaffee-Hauptstadt Nürnberg“ gut aufgestellt.

„Wir haben ein Luxusproblem. Die Z10 ist so stark nachgefragt, dass es aktuell Wartezeiten gibt“, Horst Nikolaus, Geschäftsführer Jura Elektrogeräte Vertriebs GmbH.
„Wir haben ein Luxusproblem. Die Z10 ist so stark nachgefragt, dass es aktuell Wartezeiten gibt“, Horst Nikolaus, Geschäftsführer Jura Elektrogeräte Vertriebs GmbH.

Für Jura war das vergangene Jahr das erfolgreichste der Firmengeschichte. 450.000 Kaffee-Vollautomaten verkaufte die Schweizer Premiummarke. Das sind 50.000 Geräte mehr als 2019. Und der deutsche Markt? Hier ist der Umsatz um satte 20% gestiegen. Nikolaus: „Wachstumstreiber sind unsere Produkt-Innovationen.“ Mit Blick in die Zukunft sagte Nikolaus: „Prognosen abzugeben, das ist momentan schwer. Aber wir blicken voller Optimismus nach vorne. Unsere Aufgabe ist es, die besten Produkte zu entwickeln und eine klare Orientierung zu schaffen.“

Die besten Produkte benötigen Pflege: Damit ein Vollautomat seine aromatischen Kaffeespezialitäten stets qualitativ hochwertig zubereiten kann, muss er selbst ebenfalls in Top-Form sein. Mit dem neuen „Care Kit“ stellt Jura jetzt allen Kaffeegenießern jetzt ein umfassendes Pflegeset zur Verfügung.

Mit dem neuen Care Kit stellt Jura allen Kaffeegenießern jetzt ein umfassendes Pflegeset zur Verfügung.
Mit dem neuen Care Kit stellt Jura allen Kaffeegenießern jetzt ein umfassendes Pflegeset zur Verfügung.

Das neue Care Kit beinhaltet alles, was zu einer gründlichen Reinigung eines Jura-Vollautomaten benötigt wird: drei Claris Smart-Filterpatronen, einen Milchsystem-Reiniger (Mini Tabs) sowie eine Packung 3-Phasen-Reinigungstabletten mit sechs Tabletten. Mit im „Gepäck“: zwei Milchschläuche mit einer Länge von jeweils 36 cm zum Auswechseln. Mit dem neuen Pflegeset können Kaffeegenießer die Lebensdauer eines Vollautomaten entscheidend verlängern und von maximaler Hygiene profitieren. Probst: „Wir streben nach Perfektion in jedem einzelnen noch so kleinen Detailprozess.“

Das könnte Sie auch interessieren!

Liebherr: Zukunftsweisende Features & Top-Design

infoboard.de

PlasmaMade im TV: Gezielt den Fachhandel unterstützen

infoboard.de

Falmec: Lüftungstechnik schafft Lebensqualität

infoboard.de

Forum 26: Küppersbusch und Teka präsentieren Produktneuheiten

infoboard.de

Amica auf der area30: Neue Designlinie Stripe mit Backöfen

infoboard.de

„Live. Love. Cook.“

infoboard.de

Bauknecht: „Wir haben 2022 viel vor“

infoboard.de

„Persönlicher Kontakt durch nichts zu ersetzen“

infoboard.de

Jede Menge Inspiration: Neff lädt ins house4kitchen

infoboard.de