AO wächst und wächst …

AO hat mit Eröffnung der Europazentrale in Bergheim im Herbst 2018 Fuß auf dem Festland gefasst.
AO hat mit Eröffnung der Europazentrale in Bergheim im Herbst 2018 Fuß auf dem Festland gefasst.

Europe RevenueMächtig was los in der Hausgerätebranche. Alle – ob Industrie oder Retailer – wollen sich ein Kuchenstück vom prosperierenden deutschen Markt abschneiden. Während auf Industrieseite vor allem die chinesische Anbieter wie Haier oder Midea ehrgeizige Pläne für die DACH-Region in der Schublade haben, schaffen die Pure Onliner längst Fakten. Noch dieses Jahr will beispielsweise die Migros-Tochter „Digitec Galaxus“ auch in Deutschland starten.

Da ist AO – führender britischer Anbieter im Online-Handel für Hausgeräte und Consumer Electronics – seit der Eröffnung der Europazentrale in Bergheim im Herbst 2016 schon viel weiter. Der Anspruch: mittelfristig  der führende Online-Händler für Hausgeräte in Europa zu werden. Bis zum Jahr 2020 möchte AO seinen Umsatz auf dem europäischen Festland auf 250 Mio. Euro steigern – und danach – endlich! – profitabel arbeiten.

Die Bilanz für das am 31. März zu Ende gegangene Geschäftsjahr signalisiert: Die Briten sind auf dem Festland auf Kurs. AO wächst insgesamt um 13,6 % auf 797 Mio £. In Deutschland / Niederlande ist der britische Pure Onliner derweil um 54,8 % auf 131 Mio. EUR Umsatz gewachsen. Das dürfte nicht nur Notebooksbilliger oder Cyberport schlaflose Nächte bereiten.

Year ended 31 March (£m)2018 2017
UKEuropeTotalUKEuropeTotal
AO website sales606.6115.7722.3557.971.5629.4
Third-party website sales46.50.246.746.046.0
Other sales27.70.127.825.825.8
Total revenue680.8116.0796.8629.771.5701.2
Cost of sales(536.2)(118.8)(655.0)(496.5)(75.5)(572.0)
Gross profit/(loss)144.6(2.8)141.8133.2(4.0)129.2
Administrative expenses(134.3)(25.5)(159.8)(118.6)(23.8)(142.4)
Other operating income1.30.51.81.10.11.2
Operating profit/(loss)11.6(27.8)(16.2)15.6(27.6)(12.0)