Infos & Fotos: Bosch
Infos & Fotos: Bosch
BBQ 4.0

7 Tipps: So gelingt die Grillparty

--- Banner ---

Eigener Hausstand plus 1? Das ist im Sommer hoffentlich vorbei. Zeit für die ultimative Grillparty. Doch was meist als spontaner Einfall beginnt, kann schnell in Stress ausarten. Wer also ein geselliges Zusammensein rund um den Rost veranstalten möchte, muss an einiges denken. Mit dieser Checkliste gelingt Ihre nächste Grillparty.

1. Den Grill bereits vor der Party checken

Man glaubt es kaum, aber ein funktionierender Grill ist tatsächlich das Wichtigste bei einer Grillparty. Nehmen Sie das Gerät daher lieber nicht erst am Partyabend selber in Betrieb, sondern testen Sie den Grill einige Tage vorher. So bleibt im Notfall Zeit, ein Ersatzgerät zu besorgen oder eine Reparatur durchzuführen.

Ob Dips oder Marinaden: eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete.

Überprüfen Sie bei einem Kohlegrill, ob genügend Kohle und Grillanzünder vorhanden sind. Bei einem Elektrogrill sind Stromversorgung und eventuell ein Verlängerungskabel für den Garten wichtig. Und falls Sie mit einem Gasgrill grillen, sollte auch dieser rundum einsatzbereit sein. Prüfen Sie dafür, ob noch genug Gas in der Flasche ist – oder haben Sie eine zweite Gasflasche in petto.

Sicherheit geht beim BBQ immer vor. Steht der Grill sicher und kann keinesfalls kippen? Funktionieren alle Einstellungen? Und zu guter Letzt: Haben Sie Grill und Rost gereinigt? Denn nichts ist ärgerlicher, als Ihre Gäste warten zu lassen, um sich dem Saubermachen zu widmen.

2. Wer isst was?

Vegan, vegetarisch, allergisch? Damit Ihre Gäste alle satt und glücklich werden, fragen Sie am besten schon vor dem Grillen nach speziellen Essgewohnheiten. So können Sie sich bereits beim Einkaufen und Zubereiten von Fleisch, Salaten und Brot auf jedes Bedürfnis einstellen.

Checken Sie Ihren Grill bereits vor der Party. Foto: Rösle

So können Sie beispielsweise für Vegetarier einen leckeren Grillkäse oder mariniertes Gemüse für die Grillparty planen. Und notfalls dürfen sich Ihre Gäste ihre Lieblingsspeise selber mitbringen und so gleichzeitig für kulinarische Abwechslung auf dem Grillbuffet sorgen.

3. Dips selber vorbereiten

Dips verleihen gegrillten Köstlichkeiten, Gemüse und Brot eine frische und raffinierte Note. Die würzigen Soßen aus Quark, Joghurt oder Frischkäse eignen sich auch deshalb perfekt für Ihre Grillparty, weil sie sich prima am Vorabend zubereiten lassen. Aus wenigen frischen Zutaten zaubern Sie selbst im Nu Kräuterdips, Gemüsecremes oder orientalischer Hummus.

4. Brot geht immer

Wenn Sie eine Grillparty planen, darf Brot nicht fehlen – schließlich stillt es den ersten Hunger, bevor das Fleisch gar ist.

5. Dem Wetter trotzen

Draußen lacht die Sonne? Perfekt! Wenn Sie aber eine Grillparty an einem festen Termin planen, sollten Sie vorher einen Wetter-Check durchzuführen und für den Notfall eine Indoor-Alternative (oder einen Regenschutz) zur Verfügung stellen. Stellen Sie den Grill grundsätzlich an einen witterungsgeschützten Ort. Dann kann der „Grillmeister“ auch bei schlechtem Wetter brutzeln, während die Gäste es sich drinnen gemütlich machen. Oder wählen Sie einen Elektrogrill als indoor-Alternative.

6. Die kleinen Gäste beschäftigen

Haben Sie Grill und Rost gereinigt? Dann steht einem kulinarischen Vergnügen nichts im Wege. Foto: Rösle

Falls bei einer Grillparty auch Kinder anwesend sind, freuen sich die Kleinen immer über etwas Beschäftigung. Denn langes Sitzen am Tisch gefällt nur den wenigsten jungen Grillfreunden. Für Spaß bei der Grillparty planen Sie Malbücher, eine Frisbeescheibe oder einen Fußball mit ein – aufwendiges Spielzeug muss es nicht sein.

7. Musik!

Die passende musikalische Untermalung macht eine gute Grillparty noch besser. Deshalb sollten Sie sich schon vorab überlegen, wie Sie Musik abspielen können und wo Sie gegebenenfalls eine Musikbox aufbauen. Für kleine, spontane Partys sind Bluetooth Boxen toll. Sie nehmen nicht viel Platz weg und lassen sich einfach mit dem Handy verbinden. Bei größeren Feiern empfiehlt sich im Vorfeld eine Playlist zusammenstellen.