Opentabs: Kaffee per App bestellen und bezahlen

TEILEN
Quelle:
Quelle: Bob´s Blog

Sie meinen, nichts geht über einen guten Kaffee in entspannter Atmosphäre zu Hause? Finden wir eigentlich auch.
Trotzdem ist das schwarze Gebräu zum Mitnehmen gerade in den letzen Jahren zum Renner geworden, wie die Grafik   nebenan zeigt. Das Blöde an der To-Go-Geschichte ist jedoch die Warteschlange, die gerade dann, wenn Sie es am eiligsten haben und auf dem Weg zur Arbeit oder nach Hause noch einen Kaffee in der Hand mitnehmen wollen, immer am längsten ist.
Aber jetzt gibt es auch hierfür die Lösung:  Die App „opentabs“, ein Bestell- und Bezahlsystem fürs smartphone. Opentabs-Nutzer können mit der kostenlosen App für iOS von unterwegs ihre Kaffee-Bestellung aufgeben und bezahlen. Wenn der Kaffee in der Filiale fertig ist, erhält der Besteller per Push Nachricht die Bestätigung zur Abholung. Nie wieder Anstehen an der Kasse, höchstens an der Ausgabe, denn hier wartet der Kaffee bereits.
Für einen reibungslosen Ablauf für das Personal sorgt die technische Anbindung von opentabs zum Vectron Kassensystem. Mittels einer API kann jeder Betreiber mit einem Vectron Kassensystem die eingehenden Bestellungen von opentabs verarbeiten und verbuchen lassen. Die Kasse produziert wie von Geisterhand einen Bon mit allen relevanten Informationen.

In München ausgiebig getestet, jetzt bundesweit im einsatz: Opentabs.
In München ausgiebig getestet, jetzt bundesweit im einsatz: Opentabs.

opentabs wurde 2012 von Nicolas Plögert, Sebastian Heise und Dirk Röder gegründet. Die opentabs GmbH aus München bietet Gastronomiebetrieben eine Systemarchitektur aus Server, Datenbank und der Anwendung opentabs zur Kundensteuerung und -betreuung für Großveranstaltung, Kino, Hotel, Schnellimbiss, Restaurant und Bar. Das Ziel von opentabs ist es, die App als Standard zum Bestellen und Bezahlen in der Gastronomie zu etablieren.

Kaffee+ im Text

 

Bereits vor einem Jahr war opentabs Vorreiter im Bereich Sportstätten in der Stechert Arena, Bamberg. Nachdem seit dem 1. Januar in der Filiale der san francisco coffee company am Kurfürstenplatz in München ausgiebig getestet wurde, ist die App nun bereit für den bundesweiten Einsatz in den Filialen der san francisco coffee company. Darüber hinaus hat opentabs gemeinsam mit der Firma KMZ Kassen Buch GmbH – die das Vectron Kassensystem bei sfcc betreut – eine Schnittstelle für opentabs und Vectron entwickelt. Diese Schnittstelle funktioniert mit jeder Vectron-Kasse des weitverbreitesteten Kassensystem Deutschlands. Eine Android-Version der App ist geplant. Die App ist kostenlos.