Heiße Tage: So kühlen Sie sich richtig runter!

TEILEN
Ventilatoren gibt es auch in lustigen Objektformen - an heißen Tagen tun alle gute Dienste! (Bild: knipseline / pixelio.de)
Ventilatoren gibt es auch in lustigen Objektformen – an heißen Tagen tun alle gute Dienste!
(Bild: knipseline / pixelio.de)

Was unternehmen Sie an heißen Tagen, um sich abzukühlen?

Kaltes Wasser über die Handgelenke laufen lassen oder die nackten Füße in den nächsten Brunnen mit dem kühlen Nass halten: Um mit großer Hitze besser klarzukommen, wird man erfinderisch. Der Mediziner Hans-Michael Mühlenfeld vom Hausärzteverband Bremen hat noch einen tollen Tipp auf Lager:  „Noch besser finde ich es, sich einen Zerstäuber wie für Deo oder Parfüm zu nehmen, den mit Wasser zu füllen, das Wasser auf die Haut zu sprühen und sich dann vor einen Ventilator zu setzen.“

Kaffee+ im Text

Damit macht man sich den selben Effekt wie beim Schwitzen zunutze: Wenn das Wasser verdunstet, kühlt die Haut ab.

Dazu fallen uns besonders die Ventilatoren von Dyson ein. Die sind nämlich ohne Rotorblätter konstruiert und „zerhacken“ die Luft nicht, sondern geben sie über einen Ring gleichmäßig an das Außen ab. Der Vorteil ist, dass Sie so unerwünschte Erkältungen und Muskelverspannungen im Nacken vermeiden. Zu Dyson geht´s hier lang.