Ein Deutscher wird Vorstandsvorsitzender der Spectrum Brands Holdings, USA

TEILEN
Dr. Andreas Rouvé
Dr. Andreas Rouvé

Mit Wirkung zum 1. April 2015 übernimmt Dr. Andreas Rouvé (53) den Vorstandsvorsitz der Spectrum Brands Holdings, Inc. (NYSE: SPB). Rouvé, der seit Februar 2014 Operativer Geschäftsführer (Chief Operating Officer) von Spectrum Brands war, tritt die Nachfolge von Dave Lumley (60) an, der kürzlich sein Ausscheiden aus dem Unternehmen angekündigt hatte.

„Ich fühle mich geehrt, unser Unternehmen in die Zukunft führen zu dürfen und unsere strategischen Pläne für künftiges Wachstum und Wertsteigerung verwirklichen zu können“, sagt Rouvé. „Wir danken Dave Lumley für seine dynamische Führung und zahlreichen nachhaltigen Beiträge, die er als unser CEO in einer Zeit von Rekordwachstum und -profitabilität für Spectrum Brands einbrachte. Wir verfügen über ein eng zusammenarbeitendes sowie erfahrenes globales Führungsteam und blicken auf eine vielversprechende Zukunft voller Möglichkeiten, um durch den Ausbau von Spectrum Brands das Unternehmensergebnis und den nachhaltigen Free Cashflow weiter zu steigern.“ Und der Aufsichtsratsvorsitzende David Maura ergänzt: „„Andreas ist eine beeindruckende Führungspersönlichkeit und hat wesentlich zum Wachstum und Erfolg der vergangenen Jahre beigetragen.“

Kaffee+ im Text

Bevor er im Februar 2014 zum COO wurde, war Rouvé seit Januar 2013 President, International. Er führte seit 2007 als Senior Vice President und Managing Director das europäische Batterie- und Personal Care-Geschäft von Spectrum Brands mit den Marken Varta und Remington und leitete in der Zeit 2010 bis 2011 auch die europäische Integration der Geschäftsbereiche Home Appliances mit der Marke Russell Hobbs und Pet Supplies. Sein Einstieg bei Spectrum Brands erfolgte 2002 als Kaufmännischer Geschäftsführer (Chief Financial Officer). Andreas Rouvé verfügt über einen Abschluss als Diplom-Kaufmann der Universität Mannheim und einen Doktor-Grad in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Linz.