WMF unterstützt UNICEF

TEILEN

Die WMF Group startet eine langfristig angelegte Partnerschaft mit dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, UNICEF. Ziel der Kooperation ist es, Kindern, die an Mangelernährung leiden, zu helfen und ihnen eine gesunde Ernährung zu ermöglichen. Nach Schätzungen von UNICEF sind weltweit 165 Millionen Kinder von chronischer Mangelernährung betroffen. Zusammen mit UNICEF will die WMF Gruppe dabei mitwirken, weltweit das Recht aller Kinder auf eine gesunde Entwicklung zu verwirklichen.

Zum Auftakt der Partnerschaft startet deutschlandweit in allen 200 WMF-Filialen sowie bei teilnehmenden Fachhändlern eine Sonderaktion: Im Zeitraum vom 12. Oktober bis 31. Dezember 2015 spendet die WMF Group pro verkauftem Kinderbesteckset mit dem Aktionslogo zwei Euro an UNICEF. Mit dem Geld aus der Aktion werden die weltweiten Ernährungsprogramme unterstützt, mit denen UNICEF eine gesunde Ernährung von Kindern fördert. Dazu zählen unter anderem Programme, die die ausreichende Ernährung von Schwangeren und stillenden Müttern fördern. Daneben werden Projekte zur Gesundheitsprävention und zur Behandlung von Krankheiten wie Malaria und Lungenentzündung unterstützt.

Kaffee+ im Text

Als Hersteller von hochwertigem Kochgeschirr sieht sich die WMF Group in einer besonderen gesellschaftlichen Verantwortung, Kinder an eine bewusste Ernährung heranzuführen.