Was tun, wenn der Staubsauger … müffelt?

TEILEN
Der Staubsauger-Blog von Michael, Jens und Peter hat ein passendes Kopfbild.
Der Staubsauger-Blog von Michael, Jens und Peter hat ein passendes Kopfbild.

Manchmal ist der Wurm drin. Schlechtes Wetter, Katze krank und dann geht auch noch der Staubsauger kaputt. Es ist nicht leicht, aber leicht hat´s einen? Ach was! Dem schlechten Wetter trotzen wir mit den richtigen Klamotten und köstlichem Weintrauben-Kiwi-Zitronen-Saft, die kranke Katze kriegt Tierarzt, viel Ruhe und Wärme.
Und gegen kaputte Staubsauger hab ich eine ganz besondere Empfehlung für Sie:
Den Blog „Die besten Staubsauger“
Betrieben wird er von drei gestandenen Experten mit Technikspleen: Michael, Jens und Peter sind alle drei im Einzelhandel tätig und offensichtlich sowas von mit Leib und Seele dabei, dass sie auch noch nach Feierabend und am Wochenende nicht von Staubsaugern lassen können.
Während sie im Geschäft um des Verkaufs willen auch mal sechs Augen zudrücken und Modelle wohlwollend beschreiben, sind sie auf ihrem Blog niemandem verpflichtet und schreiben ihre Meinung.
Aber nicht nur Tests gibt es dort zu lesen, sondern auch ganz nette Tipps ums Staubsaugen.
So hatten sie sich zuletzt gegen den Geruch ausgesprochen und 5 Anregungen vermittelt, wie Sie den Geruch vermeiden können:

  • Wer selten saugt, sollte auf jeden Fall beim neuen Anlauf den Beutel wechseln.
  • Reinigen Sie von Zeit zu Zeit den Ausblasfilter
  • Reinigen Sie von Zeit zu Zeit das Innengehäuse.
  • Vermeiden Sie das Aufsaugen von Nässe.
  • Saugen Sie wohlriechendes Badesalz  oder Waschmittel auf.

Und falls das alles nicht funktioniert, hätten wir noch einen sechsten Tipp für Sie:
Kaufen Sie einen neuen Staubsauger. (Eine Auswahl finden Sie hier.) Vielleicht geraten Sie dabei ja einen Berater namens Michael, Jens oder Peter. Wir wünschen ´s Ihnen!

Kaffee+ im Text