Haarig: Jeder vierte Deutsche wünscht sich mehr Fülle

TEILEN
73 Prozent der Deutschen sind zufrieden mit ihrer Haarfarbe. (Bild: Lupo / pixelio.de)
73 Prozent der Deutschen sind zufrieden mit ihrer Haarfarbe. (Bild: Lupo / pixelio.de)

Von wegen Traummähne: Mit dem Volumen ihrer Haare sind 26 Prozent der deutschen Männer und Frauen unzufrieden – sie shampoonieren, föhnen fleißig und gehen regelmäßig zum Friseur. Am zufriedensten sind sie mit ihrer Haarfarbe (73 Prozent) – was daran liegen mag, dass mehr als die Hälfte ihre Haare färbt oder strähnt (55 Prozent). Neben Haare färben und geeigneten Pflegeprodukten haben die Deutschen aber noch ein anderes Geheimrezept für ihre Haarpracht: nicht zu häufig die Haare waschen. Das zeigt die aktuelle Innofact-Umfrage  im Auftrag einer Haarpflegemarke des Direktvertrieblers Amway.

Ob Männer oder Frauen: Gerade mal 23 Prozent erachten ihr Haar als dick, 40 Prozent beschreiben es eher als fein. Eine feine Struktur ist eine der Ursachen für wenig Fülle. „Dass Haare matt und kraftlos herunterhängen, kann aber auch an zu reichhaltiger Pflege liegen. Hier sollte deshalb eher zu Volumenshampoos gegriffen werden“, sagt Helena Seppelfricke, Pressesprecherin von Amway.

Kaffee+ im Text

Jeder Haartyp braucht eine andere Zuwendung

Ihre Haarpflegeprodukte kaufen die Deutschen bevorzugt im Drogerie- und Supermarkt (88 und 69 Prozent). Weniger beliebt sind Fachhandel und Frisör. Hier erwerben nur 29 bzw. 19 Prozent der Deutschen ihre Produkte fürs Haar. Aber nur wer seine eigene Haarstruktur kennt, kann auch die richtige Pflege finden: Coloriertem Haar wird zum Beispiel eine spezielle Reinigung und Pflege empfohlen, um jede Haarsträhne zu stärken und zu schützen.

Shampoo und Spülung: Die Lieblingsprodukte der Deutschen

Der Klassiker unter den Haarpflegeprodukten ist für 95 Prozent der Deutschen ganz klar das Haarshampoo. Auf Platz zwei der Hitliste liegt die Pflegespülung (47 Prozent), gefolgt von Haarspray (35 Prozent) und Schaumfestiger (28 Prozent). Bei Männern besonders beliebt ist Haargel – das verwenden 29 Prozent von ihnen, aber nur 14 Prozent der Frauen. Eine Haarkur nutzen gerade einmal 26 Prozent der Deutschen, einen Hitzeschutz lediglich neun Prozent – obwohl sie wissen, dass die Anwendung von Glätteisen oder Lockenstab die Haare schädigt.

Schönes Haar? Gesund ernähren und schonend trocknen

Was sich nach Ansicht der Befragten besonders positiv auf die Haarstruktur auswirkt: gesunde Ernährung (79 Prozent) und schonendes Trocknen (78 Prozent). Außerdem wurden eine gute Bürste (66 Prozent) und das Vermeiden von Stress (61 Prozent) als weitere bewährte Mittel genannt, um die Haarpracht zu schonen. Laut Umfrage glauben 52 Prozent der deutschen Männer und Frauen, dass es einen positiven Effekt hat, die Haare nicht täglich zu waschen. Letzteres beherzigen besonders die deutschen Frauen: 25 Prozent von ihnen waschen sich nur jeden dritten Tag die Haare und 39 Prozent jeden zweiten Tag. Lediglich 25 Prozent der deutschen Frauen waschen sich jeden Tag die Haare. Im Vergleich: Fast jeder zweite Mann (49 Prozent) macht dies täglich.