Licht aus – Toaster an: Der neue n’Light Toaster von Tefal

TEILEN
Licht aus - Toaster an: Der neue n'Light Toaster von Tefal
Licht aus - Toaster an: Der neue n'Light Toaster von Tefal

Tefal und Toaster – es ist klar, dass bei dieser Kombination etwas Besonderes herauskommen muss: Nach den erfolgreichen Einführungen kreativer und innovativer Toaster mit Zusatznutzen und Spezialeffekten – wie zum Beispiel dem Toast n’Egg zum gleichzeitigen Toasten und Eierkochen oder dem Toast n’Grill mit integriertem Miniofen – ist der Toast n’Light nun die nächste geniale Erfindung von Tefal: der Toaster, der die Farbe wechselt, während er das Brot röstet. Schon vorher passt sich das klassische Design perfekt in jede Küche ein. Mit dem Toastvorgang aber kann die Show starten: Passend zum Röstvorgang beginnt der Toast n’Light nach dem Einschalten blau zu leuchten, wechselt dann die Farbe über Grün zu Gelb und Orange. Leuchtet das Gehäuse rot, ist der Toastvorgang abgeschlossen und das Brot perfekt gebräunt. So wird der Frühstückstoast zum echten Highlight für die ganze Familie.

Ein weiterer Trumpf des Toast n’Light ist seine technischen Ausstattung. Die Variotechnik zentriert Toast- oder Brotscheiben in den zwei Toastschlitzen entsprechend ihrer Dicke – für ein gleichmäßiges Bräunungsergebnis. Der Bräunungsgrad des Brotes kann über acht elektronisch kontrollierte Röstgradstufen sehr präzise gewählt werden. Kleinere Scheiben lassen sich mit der Hebe-Funktion spielend leicht entnehmen. Der Toast n’Light verfügt außerdem über eine Aufknusper- und eine Auftau-Funktion, eine Stopp-Taste, die den Röstvorgang auf Wunsch beendet, sowie eine automatische Abschaltung, falls sich einmal eine Brotscheibe im Toastschlitz verklemmen sollte. Das Gehäuse, das in ausgeschaltetem Zustand in edlem Weiß erstrahlt, ist wärmeisoliert.

Kaffee+ im Text

Unverbindliche Preisempfehlung des Hersteller: 64,99 Euro