AO wächst und wächst …

TEILEN

AO LogoJa ist denn schon wieder Weihnachten mag sich AO Deutschland bei den aktuellen Zahlen für das 3. Quartal 2015 gedacht haben, die am Dienstag vergangener Woche veröffentlicht wurden. Demnach steigt der hochgerechnete Umsatz im Geschäftsjahr April 2015 bis März 2016 auf Basis der Zahlen von Ende Dezember 2015 auf nunmehr 77 Millionen Euro. Im vergangenen September ging der Hausgeräte-Onliner noch von einem prognostizierten Umsatz von 66 Millionen Euro aus.

Eine respektable Größe für einen „Kaltstart“. Dabei profitiert AO nicht nur in seinem Heimatmarkt Großbritannien von seinem wachsenden Bekanntheitsgrad. Für das Frühjahr 2016 ist zudem der Markteintritt in den Niederlanden geplant. Steve Caunce, Chief Operating Officer bei AO: „In Deutschland haben wir weitere Fortschritte erzielt. Wir sind stolz darauf, wie unsere Kultur in den deutschen Markt implementiert wurde.“

Kaffee+ im Text