ZVEI-Wahlen: Wienands wiedergewählt, Klodwig neu dabei

TEILEN
Hans Wienands
Hans Wienands

Der ZVEI-Fachverband Consumer Electronics hat einen neuen Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden für die bis 2017 laufende Amtsperiode. Die Neuwahl war durch das Ausscheiden von Hans Wienands bei Samsung erforderlich geworden. Zudem trat Murat Sahin, Geschäftsführer Grundig Intermedia, aufgrund ausgeweiteter Aufgaben im Unternehmen aus dem Vorstand und vom Amt des stellvertretenden Vorsitzenden zurück. Zeitgleich berief das Unternehmen Hans Wienands als Vertreter von Grundig Intermedia in den Fachverbandsvorstand. Ebenfalls neu entsandt wurden Kai Hillebrand für Samsung Electronics und Henrik Köhler für TP Vision.

Als Vorsitzender des Fachverbandsvorstands wurde Hans Wienands, Grundig Intermedia, wiedergewählt. Neuer stellvertretender Vorsitzender ist Martin Winkler, LG Electronics Deutschland. „Die Digitalisierung löst dramatische Veränderungen aus: gesellschaftlich, politisch und wirtschaftlich. Auch oder gerade in der Consumer- und Home-Electronics-Branche bedarf es einer gemeinsamen Anstrengung aller Unternehmen, den Weg in die digitale und vernetzte Zukunft verbraucherfreundlich zu gestalten. Ein neu aufgestellter und zugleich starker Fachverband Consumer Electronics wird hierbei eine maßgebliche Rolle übernehmen“, erklärt Wienands zur Aufgabenstellung.

Kaffee+ im Text

… und Klodwig folgt Wührl

Volker Klodwig
Volker Klodwig

Volker Klodwig, Vertriebs- und Marketingchef Deutschland der BSH Hausgeräte GmbH, wurde Mitte Mai in der Mitgliederversammlung des ZVEI-Fachverbands Elektro-Haushalt-Großgeräte zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Klaus Wührl, bis Ende September 2014 Vorsitzender der Geschäftsführung von Electrolux Deutschland und Österreich. Wührl hatte das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden des ZVEI Fachverbandes seit Dezember 2011 inne. Dr. Reinhard Zinkann (Miele), Vorsitzender des Fachverbandes, dankte Wührl für sein großes Engagement für die Branche und den ZVEI. Wührl hatte sich besonders für die Integration der Hausgeräte in die IFA eingesetzt.