Zum Muttertag: Zeit gewinnen mit den richtigen Haushaltsgeräten

TEILEN

Am Sonntag ist Muttertag und gestern haben wir schon darüber berichtet, dass Mütter ihre Kinder als Stressfaktor ansehen. Nun zieht auch das statistische Landesamt für Nordrhein-Westfalen nach und rechnete aus, wie viele Mütter denn erwerbstätig sind und hochrechnen auf die gesamte Republik kann man alles.

Die Ergebnisse stammen aus dem Mikrozensus, eine Befragung, die von den Statistikern jährlich bei etwa jedem hundertsten Haushalt durchgeführt wird. Bei dieser Analyse wurden alle Mütter im erwerbsfähigen Alter (15 bis 64 Jahre) berücksichtigt, bei denen mindestens ein Kind unter 18 Jahren im Haushalt lebt. Mütter, die sich zum Zeitpunkt der Befragung in Mutterschutz oder Elternzeit befanden, gelten ebenfalls als erwerbstätig.

Kaffee+ im Text

Danach waren im Jahr 2011 in Nordrhein-Westfalen von den 1,8 Millionen Müttern mit minderjährigen Kindern knapp zwei Drittel (64,4 Prozent) erwerbstätig. Damit stieg die Erwerbstätigkeit von Müttern zwischen 2001 und 2011 um 7,5 Prozentpunkte an: Vor zehn Jahren, so das Statistische Landesamt, lag die Erwerbstätigenquote der Mütter mit Kindern unter 18 Jahren bei 56,9 Prozent.
Der Anstieg der Erwerbstätigkeit von Müttern geht einher mit dem Anstieg der Teilzeitquote: Im Jahr 2011 arbeiteten nahezu drei Viertel (73,4 Prozent) der erwerbstätigen Mütter in Teilzeit, 2001 waren es zwei Drittel (66,5 Prozent).

Je mehr Kinder im Haushalt leben, desto seltener sind Mütter erwerbstätig und desto geringer ist der zeitliche Umfang der Erwerbstätigkeit. 70 Prozent der Mütter mit einem Kind unter 18 Jahren gingen 2011 einer Erwerbstätigkeit nach, davon 67,5 Prozent in Teilzeit. Lebten drei oder mehr Minderjährige im Haushalt, waren 42,6 Prozent der Mütter erwerbstätig und der Teilzeitanteil lag bei 82,9 Prozent.

Also, wenn Sie uns fragen, das schreit geradezu nach Elektro-Haushaltsgeräten, die in kurzer Zeit gesundes Essen auf den Tisch bringen und die Mütter zeitlich entlasten. Wenn es mittags schnell gehen soll, sind die neuen Küchenmaschinen, die auch kochen können, schon mal weit vorn. Solche Modelle gibt es z. B. von Jupiter, Kenwood oder Gastroback  Schauen Sie mal rein, vielleicht ist ja was für Sie dabei!