Yumwe – allein kochen und essen war gestern!

TEILEN
Dyson DC35 Bürstrolle
Kochen in der Küche oder oder Grillen auf der Terrasse und dabei neue Leute kennenlernen - yumwe machts möglich. (Bild: Rainer Sturm, Pixelio.de)
Kochen in der Küche oder oder Grillen auf der Terrasse und dabei neue Leute kennenlernen – yumwe macht´s möglich.
(Bild: Rainer Sturm, Pixelio.de)

Ja so geht´s: Den ganzen Tag Hektik im Büro, dann ab nach Hause – wo nichts wartet außer der Fertigpizza und der Fernseher.

Neue Studien haben ergeben, dass 65 Prozent aller Haushalte Single-Wohnungen sind und 50 Prozent aller Einwohner,  besonders in den Ballungsgebieten, allein essen – besagte Pizza vor dem Fernseher. Denn allein kochen und essen macht vielen so wenig Spaß, dass der Aufwand kaum lohnt.

Kaffee+ im Text

Im Juli 2012 hatte der Hamburger Aurel Bantzer allerdings eine Idee, wie er die Welt der Singles ein kleines Stück verbessern könnte: Der Hobbykoch tat sich mit drei Gleichgesinnten zusammen und gründete die Online-Plattform „Yumwe“. Hier können alle, die gern mit anderen kochen und essen wollen, ihre Kochsessions einstellen und Teilnehmer einladen. Die Gastgeber bestimmen, was wo gekocht wird – das kann eine Küchenparty in der eigenen Wohnung sein oder auch ein Grillabend im Park.

Wer sich vom Profil des Gastgebers und von der Session angesprochen fühlt, kann zusagen und hinkommen. Was gebraucht wird und wer was mitbringt, wird ganz unproblematisch über yumwe organisiert. Der Gastgeber bestimmt den Unkostenbeitrag, die Kosten für alles werden geteilt.

Der Mensch ist nicht dafür geschaffen allein zu sein – sozialer Austausch ist wichtig und gesund. Yumwe ist eine Plattform, die hilft, ganz zwanglos neue Leute kennen zu lernen. Für Menschen die neu in der Stadt sind, die ihre Freunde besuchen oder sie einfach allein sind und das ändern wollen, eine gute Idee. Bisher hat sich die Plattform erst in Hamburg und in Berlin bekannt gemacht. Aber sie ist ja auch erst gut ein Jahr alt.

Interessiert? Hier kommen Sie zu yumwe.