WMF Vitalis Aroma-Dampfgarer: Digital kochen mit Cook Assistant

TEILEN
Beim WMF Vitalis Dampfgarer mit Cook assistant kann der Kochvorgang über eine App im Smartphone überwacht werden.

Mit dem WMF Vitalis Aroma-Dampfgarer wird eine vielseitige, gesunde und aromatische Küche möglich. Im WMF Vitalis Aroma-Dampfgarer wird das Gargut auf dem Einsatz gegart und kommt nicht mit Wasser in Berührung. Im Dampf gegart bleiben die Vitamine erhalten, es trocknet nichts aus und brennt nichts an. Das Garblech besteht aus zwei Teilen – je nach Gargut kann der Rand abgenommen werden. Durch den TransTherm-Allherdboden ist der WMF Vitalis Aroma-Dampfgarer auch für Induktionsherde geeignet. Dank Cromargan Edelstahl 18/10 ist der WMF Vitalis Aroma-Dampfgarer rostfrei und nahezu unverwüstlich. Die stabilen Griffe an den Seiten bleiben kalt, so kann der Topf nach dem Garen auch als Servierpfanne auf den Tisch gestellt werden. Durch den Güteglasdeckel bleibt das Gargut im Blick, das Thermometer im Deckel zeigt bis zu 100 Grad an und gewährleistet eine konstant bleibende Temperatur. An das Thermometer kann ab Juli 2013 auch der neue softwaregestützte Cook Assistant angeschlossen werden. Eine extra entwickelte App, die mit dem Cook Assistant kommuniziert, wird auf das Smartphone aufgeladen. Man muss also nicht mehr die ganze Zeit in der Küche stehen, sondern kann den kompletten Kochvorgang über das Smartphone überwachen. Dieses gibt dann jeweils das Signal, wenn weitere Zutaten zugegeben werden müssen und wann das Gericht fertig ist.

WMF Vitalis Aroma-Dampfgarer mit Cook Assistant auf einen Blick:

  • Topf aus Cromargan Edelstahl 18/10
  • Kaltgriffe
  • TransTherm-Allherdboden, für Induktion geeignet
  • Garblecheinsatz mit abnehmbarem Rand
  • Güteglasdeckel mit integriertem Thermometer
  • Softwaregestütztes Cook-Assistent-Modul mit zugehöriger App

Der WMF Vitalis Aroma-Dampfgarer mit Cook Assistant ist ab Juli 2013 im Fachhandel erhältlich.

Kaffee+ im Text