Gradgenaue Weinkultur für das Auge und den anspruchsvollen Gaumen – „WineMaster“ ist die Innovation aus dem Hause CASO Germany

TEILEN
Gradgenaue Weinkultur für das Auge und den anspruchsvollen Gaumen - „WineMaster“ ist die Innovation aus dem Hause CASO Germany

Viele Parameter wie die Wahl der Traube, die Erde, der Regen und natürlich die Sonne sind entscheidende Faktoren für die Güte eines Weines. Aber auch ein guter Wein bringt seine Qualität und den maximalen Genuss erst bei richtiger Lager- und Trinktemperatur zur Entfaltung. Je nach Alter und besonderer Eigenschaften sind die optimalen Trinktemperaturen für Weißwein zwischen 4 bis 7°C und für Rotwein zwischen 16 bis 18°C. Die neuen CASO WineMaster mit zwei getrennten Temperaturzonen bieten nicht nur diese gradgenaue Temperaturwahl, sondern behüten den edlen Tropfen durch eine neue, sehr vibrationsarme Kompressortechnik und die UV-absorbierende Isolierglasscheibe. Durch aktive Lüfter in jeder Temperaturzone ist so eine Temperatur von 4 bis 22°C einstellbar. Die WineMaster werden auf der diesjährigen IFA erstmals präsentiert und überzeugen nicht nur den anspruchsvollen Gaumen, sondern sind durch ihre schwarzen Metallgehäuse, die elegante Edelstahlfront und das getönte Glas ein echter Blickfang für jedes designverliebte Auge. Die edlen Tropfen lagern auf kugelgelagerten Holzböden und sind dank dieser Ausstattung kinderleicht zu entnehmen. Der sehr leise, energieeffiziente Motor sowie die hervorragende Isolierung sorgen für einen geringen Stromverbrauch. Je nach Größe fassen die CASO WineMaster 38 bzw. 66 und 108 Flaschen.

Die Geräte „Wine Master 38“ und „Wine Master 66“ sind für 550 Euro bzw. 800 Euro im Fachhandel erhältlich (UVP).

Kaffee+ im Text