Wachsflecken? – Kaffeefiltertüten retten Tischdecke und Teppich!

TEILEN

Gerade zu Weihnachten, wenn Kerzenlicht die Räume in festlichem Glanz erstrahlen lässt und behagliche Wärme verbreitet, sind Wachsflecken treue Begleiter. Wachsflecke bekommt man leicht aus Stoffen und Tppichen raus, wenn man Löschpapier auf die Flecken legt und warm drüber bügelt – das Löschpapier saugt das flüssig werdende Wachs sofort auf.  Aber wer schreibt heute noch mit der Hand und hat darum genügend Löschpapier im Haus? Ein Alternative zu Löschpapier sind Kaffeefiltertüten. Der seit November erhältliche Melitta Gormet Aromafilter zum Beispiel beschert nicht nur ein deutliches Plus an Kaffeegeschmack, sondern nimmt zur Not auch Wachs auf. Das Wachs vorsichtig mit einem Haushaltsmesser entfernen, den Filter großflächig und mehrlagig auf der betroffenen Stelle ausbreiten, Bügeleisen für wenige Sekunden drüberhalten und schon ist das Wachs weg. Bei Bedarf mit neuem Filter wiederholen, damit das Bügeleisen keine Wachsrückstände behält und die Hemden beim Bügeln nicht das Wachs abbekommen. Ansonsten ist der Melitta Gourmet Aromafilter viel zu schade für solche Zweckentfremdung. In jeder einzelnen Kaffeebohne stecken schließlich mehr als 800 Aromen, die in wertvollen Kaffeeölen enthalten sind, und mit dem Melitta Gourmet Kaffeefilter passieren doppelt so viele  Kaffeeöle wie bei herkömmlichen Filtern.