Vestel: TFT-Küchen-Komfort

TEILEN
Özcan Karadogan, Geschäftsführer Vestel Deutschland
„Die Bedienung über farbige, hochauflösende Displays liegt nahe, denn die Verbraucher kennen die Vorteile aus der Unterhaltungselektronik“, Özcan Karadogan, Geschäftsführer Vestel Deutschland.

Auf 540 Quardatmetern Standfläche setzt Vestel auf der „Living Kitchen“ einen Schwerpunkt im Bereich Kochen und Geschirrspülen. Ein Trend ist im Produktportfolio des türkischen Herstellers, der im deutschsprachigen Raum OEM-Produkte vertreibt, deutlich erkennbar: Das TFT-Display hält Einzug! Egal, ob Backofen oder Geschirrspüler, Vestel stattet die Geräte mit hochwertigen Displays aus, die den Komfort in der Küche deutlich erhöhen sollen.

„Die Kundenansprüche in puncto Design und Bedienkomfort steigen im Küchenbereich unaufhörlich. Die Bedienung über Touchscreens und farbige, hochauflösende Displays liegt nahe, denn die Verbraucher kennen die Vorteile aus der Unterhaltungselektronik“, weiß Deutschland-Geschäftsführer Özcan Karadogan. Hier kommt Vestel’s Kompetenz als einer der größten europäischen Hersteller von TV-Geräten zum Einsatz.

Kaffee+ im Text

Wie von Zauberhand geöffnet

Vestel stellt freistehende Geschirrspüler mit TFT-Display vor
Ein Produkthighlight in Köln: Vestel stellt freistehende Geschirrspüler mit TFT-Display vor.

Als Produkthighlights stellt Vestel in Köln freistehende Geschirrspüler mit TFT-Display und sparsame teilintegrierte Modelle vor. Die Einbaugeschirrspüler sind A+++ klassifiziert und punkten durch Features wie die „Auto Door“-Funktion. Die automatische Türöffnung ermöglicht, dass nach Ende des Spülprogramms die feuchtheiße Luft entweichen kann. Dies begünstigt den Trocknungsvorgang, gleichzeitig wird verhindert, dass Kondensat die Küchenarbeitsplatte beschädigt.

Mehr Komfort

Vestel Bridge Zone bei Induktionskochfeldern
Bei der „Bridge Zone“ für Induktionskochfelder können einzelne Kochzonen zusammen geschaltet und gemeinsam gesteuert werden.

Auch beim Kochen steht der Bedienkomfort im Mittelpunkt. Die Backöfen mit „Ready Cook“ Funktion spielen die Vorteile des TFT-Displays voll aus. Auf dem 4,3 Zoll großen Monitor können bis zu 150 vorprogrammierte Rezepte abgerufen werden – die empfohlene Temperatur, Dauer und Stufe werden sofort angezeigt. Neu ist zudem die „Bridge Zone“ für Induktionskochfelder vor. Einzelne Kochzonen können einfach zusammen geschaltet und gemeinsam gesteuert werden. Das schafft vor allem bei großen Pfannen und Töpfen mehr Flexibilität.

Beiträge zur Living Kitchen

[display-posts tag=“LivingKitchen“ include_date=“true“]