Unold: Klassiker-Duo zu Silvester

TEILEN
„Raclette délice“ von Unold
Garen, backen, grillen: „Raclette délice“ von Unold.

Zwölf Monate stehen sie im Küchenschrank, am letzten Tag des Jahres hat das Duo seinen großen Auftritt: Fondue und Raclette. Silvester führt da einfach kein Weg vorbei. Dass die Raclette- und Fondue-Geräte von Unold beste Wahl sind, steht jetzt schwarz auf weiß im ETM Testmagazin für Haus und Garten. Je einmal „Gut“ gab’s für das „Raclette délice“ und für das Fondue „élégance“.

„Fondue élégance“ von Unold
Hat am 31. Dezember Hochsaison: „Fondue élégance“ von Unold.

Das „Raclette délice“ punktet mit zwei Grillplatten, die je nach Bedarf ausgetauscht werden können. So kann wahlweise auf einer Natursteinplatte oder auf einer antihaftbeschichteten Wendeplatte mit Crêpe-Vertiefung gegart, gebacken und gegrillt werden. Ein Thermostat überwacht die eingestellte Temperatur, die Seitenteile sind hitzeisoliert. Das „Fondue élégance“ wird mit separatem Keramiktopf geliefert. So kann es neben dem klassischen Fleich-Fondue auch für Käse- und Schokoladen-Fondue zum Einsatz kommen. Wer es lieber klassisch mag: Der Edelstahltopf ist mit Spritzschutz und Gabelhalterung ausgestattet.

Kaffee+ im Text