Sous Vide-Garen – wär das auch was für Sie?

TEILEN
Auf der diesjährigen ambiente stieß das Sous Vide-Garen auf dem Stand des neuen Anbieters Fusionchef auf großes Interesse bei den Endkunden. (Bild: Lisa Koch)
Auf der diesjährigen ambiente stieß das Sous Vide-Garen auf dem Stand des neuen Anbieters Fusionchef auf großes Interesse bei den Endkunden. (Bild: Lisa Koch)

Eine gute, vitalstoffreiche  Ernährung ist die Grundvoraussetzung für ein aktives Leben voller Energie bis ins hohe Alter.  Diese Tatsache erkennen zunehmend mehr Menschen, kaufen frische Bio-Lebensmittel – und kochen sie bei zu hohen Temperaturen zu Tode. Doch auch dafür scheint ein neues Bewusstsein zu entstehen.

Mitte Januar haben wir in zwei Beiträgen in diesem Blog schon mal kurz auf den neuen Trend in Deutschland, Sous Vide-Garen, aufmerksam gemacht. Schon einen Monat später stellen wir fest, dass Sous Vide richtig Fahrt aufzunehmen scheint – zumindest was das Angebot an neuen bezahlbaren Geräten angeht, die im 1. Halbjahr 2013 auf den Markt kommen sollen.

Kaffee+ im Text

Auf der ambiente 2013 wurden neue Wasserbäder und Vakuumierer vorgestellt, die zum Sommer erhältlich sein sollen. Julabo, der Spezialist in Temperiergeräten für den Laborbereich, der die Spitzengastronomie seit 2010 mit Sous Vide-Geräten beliefert, stellte sogar seine neugegründete Tochterfirma Fusionchef vor, die zukünftig die Endverbraucherlinie fusionchef by Julabo ausbauen wird.

Inzwischen schlägt ein „Themenkomplex Sous Vide“  einen Weg für Neueinsteiger in das „Sous Vide“-Dickicht. In sechs Beiträgen werden die Vorteile, das notwendige Zubehör und das aktuelle bzw. aktuell vorgestellte Geräteangebot beleuchtet. Das Geräteangebot führt den Leser zurück auf unser infoboard.de. Eine Expertenmeinung und eine Kochbuchrezension runden das Angebot ab.

Wir von infoboard.de werden diesen Trend natürlich weiter  beobachten. Vor allem interessiert uns, wie der neue Gar-Trend tatsächlich in der Bevölkerung ankommt. Darum wollen wir von Ihnen wissen: Können Sie sich vorstellen, dass diese Garmethode auch für Sie in Frage kommt? Würde sie Ihr Leben erleichtern? Würden Sie sie nutzen? Nutzen Sie sie bereits? Welche Erfahrungen wollen Sie uns zugänglich machen?

Schreiben Sie uns – nutzen Sie das Antwortformular!