Solis erweitert Deutschlandgeschäft

TEILEN
Solis Logo
Ab sofort verstärkt auf dem deutschen Markt zu sehen: Solis.

Solis, die Schweizer Marke für Hausgeräte im High-End Bereich, baut ihre Aktivitäten in Deutschland weiter aus. Mit dem Tochterunternehmen, Solis Deutschland GmbH mit Sitz in Schwenningen, ist die gesamte administrative Abwicklung stark vereinfacht worden. Zudem wird Carsten Ritter (kommt von Dyson) mit seiner langjährigen Erfahrung ein kompetenter Partner für den Fachhandel hierzulande sein.

In den drei Segmenten Küche, Beauty und Wellness sowie Klima bietet Solis ein breites Sortiment an. Die Produkte punkten mit Top-Qualität, solider Verarbeitung und zeitlosem Design. Dabei bildet die Küche den Schwerpunkt: im Sortiment Highlight für diese Saison wird der Bereich „Kochen am Tisch“ sein. Aktuelle Renner aus diesem Produktbereich sind der Combi-Grill 3 in 1, der die drei Funktionen Fondue, Tischgrill und Raclette in einem Gerät vereint, sowie der Teppanyaki-Tischgrill aus Edelstahl für die authentische Zubereitung von fernöstlichen Köstlichkeiten.

Kaffee+ im Text

In der firmeneigenen Produktionsstätte in Mendrisio im Tessin entwickeln Ingenieure neue Produkte. Solis, „die kleine Sonne“ wurde 1908 von dem Physiker Dr. W. Schaufelberger gegründet, berühmt geworden durch seine von ihm entwickelten Heizkissen. 1983 übernahm Willy A. Nauer das Unternehmen und richtete es neu aus. Heute wird das Familienunternehmen durch Thomas Nauer, der 2008 ins Unternehmen eintrat und 2013 vom Vater die Position des CEO der Solis-Gruppe übernahm, geführt.