Siemens Roadshow lockte 5.000 Fachbesucher

TEILEN
On Tour: Deutschlandtournee der Siemens Roadshow.
On Tour: Deutschlandtournee der Siemens Roadshow.

Mehr als 5.000 Fachbesucher aus dem Elektro- und Küchenfachhandel folgten der Einladung zur ersten Innovationstour der Siemens Hausgeräte. Im März und April machte die Veranstaltung in acht deutschen Ballungsräumen Station: Frankfurt, München, Nürnberg, Leipzig, Berlin, Hamburg, Essen und Stuttgart. Zentrales Thema für viele Fachhändler war die fortschreitende Vernetzung des Haushalts.

„Unser Angebot, sich auf der Siemens Innovationstour intensiv mit dieser neuen digitalen Welt auseinanderzusetzen, war für viele Händler eine große Bereicherung“, erklärt Roland Hagenbucher, Geschäftsführer Siemens Hausgeräte. So hatten die Gäste Gelegenheit, im „Apartment der Zukunft“ per Tablet einen Blick in den ersten Siemens Kühlschrank mit Kamera zu werfen, zu prüfen, wie weit die Wäsche ist, den Backofen von unterwegs zu bedienen und vieles mehr. All das ist mit der Home Connect App heute bereits möglich.

Kaffee+ im Text

Weitere Highlights der Veranstaltung waren die Kühl-Gefrier-Kombinationen der coolFlex-Serie mit Full noFrost und hyperFresh Frischesystem. Im Bereich Wäschepflege beeindruckte die Weltneuheit sensoFresh die Tour-Besucher: Mit ihrer Hilfe entfernen die neuen Siemens Waschmaschinen nun mit natürlichem Aktivsauertstoff und ohne Wassereinsatz unangenehme Gerüche aus der Wäsche.

Im Focus der Aufmerksamkeit stand zudem eine neue Tischlüftung, die exemplarisch für innovative Technologie und außergewöhnliches Design steht. Und auch die iQ700 Backofen-Reihe war ein Besuchermagnet – nicht zuletzt deshalb, weil ihre vielfältigen, innovativen Funktionen bei den Live-Koch-Shows der Tour auch Gaumen und Nase überzeugten.