Siemens mit mehr Leichtigkeit

TEILEN
Siemens bitet mit der iQ 700er Reihe ein Gerätepanoramen aus einem Guss.
Siemens bitet mit der iQ 700er Reihe ein Gerätepanoramen aus einem Guss.

Mit seinem Trendreport „Future Living“ hat Siemens im letzten Jahr eine genaue Analyse moderner Anwenderbedürfnisse vorgelegt. Die Erkenntnisse daraus sind in die iQ700 Einbaugerätereihe eingeflossen, die auch in Köln gezeigt wird. In einem immer komplexer und mobiler werdenden Alltag bietet sie Vereinfachung, geringere Wartezeiten und mehr Flexibilität – unter anderem durch Vernetzung. Ihr User Interface gefällt durch ein unkompliziertes Bedienerlebnis, ihr gestalterisches Konzept durch Stringenz.

Die Zwei-Zonen-Blende bleibt als charakteristischer Designcode des Markendesigns von Siemens bestehen, erhält jedoch mehr Leichtigkeit und Emotionalität durch eine filigrane Chromlinie und neue Proportionen. Darunter stellt ein schmaler Edelstahlstreifen die Verbindung zum unteren Teil der Gerätefront her. Diese Gestaltung wurde für alle Einbaugeräte der iQ700 Reihe bis hin zu den Dunstessen durchdefiniert. Backöfen, Dampfgeräte und Mikrowellen verfügen über die exakt gleiche 96 Millimeter hohe Blende.

Kaffee+ im Text

Beiträge zur Living Kitchen

[display-posts tag=“LivingKitchen“ include_date=“true“]