Severin überzeugt, aber: Elektrogrills in der Kritik.

TEILEN
Der Tischgrill PG 1525 von Severin ist mit einer antihaftbeschichteten und spülmaschinenfesten Gussplatte ausgestattet.
Der Tischgrill PG 1525 von Severin ist mit einer antihaftbeschichteten und spülmaschinenfesten Gussplatte ausgestattet.

Elektrogrills sind beliebt, denn in vielen Wohnanlagen ist es untersagt, bei offenem Feuer auf dem Balkon zu grillen. Doch die praktische Antihaftbeschichtung vieler Grills steht immer wieder in der Kritik: Bei Hitze können gesundheitsgefährdende Verbindungen freigesetzt werden.

Der Barbecue-Grill PG 1525 von Severin konnte bei einer Untersuchung des NDR-Verbrauchermagazins „markt“ und der Prüfgesellschaft Dekra überzeugen: Als einziges aller vier getesteten Modelle gab der Grill bei der Erwärmung keine Schadstoffe ab. Durchgeführt wurde der Test bei einer Temperatur von 260 °C.

Kaffee+ im Text

Severin ist nach eigenen Angaben Marktführer im Bereich der elektrischen Barbecue-Grills. Über zehn verschiedene Modelle werden am Firmensitz in Sundern im Sauerland produziert. Der Tischgrill PG 1525, der in der Untersuchung als Testsieger hervorgeht, ist mit einer antihaftbeschichteten und spülmaschinenfesten Gussplatte ausgestattet. Durch das Füllen der Grillwanne mit Wasser zeigt sich eine geringe Geruchs- und Rauchentwicklung. Das Heizelement schaltet sich bei der Entnahme automatisch ab, was für die nötige Sicherheit sorgt.

Den NDR-Beitrag „Elektrogrills: Wie gefährlich ist die Beschichtung? Finden Sie hier: www.ndr.de/fernsehen/sendungen/markt/Elektrogrills-Wie-gefaehrlich-ist-die-Beschichtung,markt10544.html