Samsung macht ernst!

TEILEN
Hans Wienands
Hans Wienands

Personalmeldungen sind nicht selten Nachrichten, die eine Menge über den künftigen Kurs, die strategische Marschrichtung eines Unternehmens aussagen. Samsung lässt seit November mit drei Personalien an entscheidenden Stellen in der Deutschland-Zentrale aufhorchen, die zusammen eine klare Botschaft vermitteln: Wir greifen an! Dazu passt, dass Samsung in den vergangenen Monaten durch den aktiven Ausbau des Vertriebs- und Marketingteams sowie durch starke Promotion-Pakete die Marktposition nach eigenen Angaben „deutlich ausbauen“ konnte und künftig weiter ausbauen wird.

Marten van der Mei
Marten van der Mei

Van der Mei ist schon da

Zunächst war es Marten van der Mei, wohl einer der profiliertesten Köpfe des Hausgeräte-Branche, der Bauknecht den Rücken zuwandte und als neuer Director Home Appliances bei Samsung Electronics anheuerte. Ein Glücksgriff! Zudem ist Werner Graf seit dem 1. November 2014 neuer Head of Management Support bei Samsung. Auf dieser neu geschaffenen Position fungiert er als zentrales Bindeglied zwischen den einzelnen Funktionsbereichen der deutschen Niederlassung. Der erfahrene Branchenexperte tritt an, um interne Strukturen und Prozesse von Samsung Electronics noch gezielter an die Erfordernisse des deutschen Marktes anzupassen.

Kaffee+ im Text
Werner Graf
Werner Graf

Werner Graf jetzt auch

Als Head of Management Support übersieht Werner Graf an der Schnittstelle zwischen Vertrieb und Controlling zentrale betriebswirtschaftliche Aspekte und Prozesse. Direkt an Peter Son, Vice President & CFO Samsung Electronics GmbH, berichtend, verantwortet er die Bereiche Finance & Accounting, Controlling, Collection, Customer Risk Management, Sales Administration sowie Procurement.

Mit 25 Jahren Branchenerfahrung ist Graf im deutschen Markt für Consumer Electronics eng verwurzelt. Erste Praxis sammelte er zwischen 1989 und 1992 im Produktmanagement von Grundig. Anschließend wechselte er zu Panasonic nach Hamburg, bekleidete dort leitende Positionen im Marketing, Kundendienst, Vertrieb wie in der Unternehmensplanung. 2009 übernahm Graf die Geschäftsführung von Panasonic Deutschland und Österreich, von 2012 bis zum Frühjahr 2014 führte er die Geschäfte der gesamten DACH-Region.

Martin Börner
Martin Börner

Börner steigt auf

Damit nicht genug. Seit dem 10. Dezember fungiert Martin Börner als Deputy President bei Samsung Electronics. Im Rahmen dieser neuen Position trägt er die operative Verantwortung für sämtliche Sales- und Marketing-Aktivitäten des Unternehmens. Der Bereich IT & Mobile Communication unterliegt auch weiterhin seiner Leitung. Börner hat in den vergangenen Jahren den Smartphone- und Tablet-Bereich von Samsung nicht nur ausgebaut, sondern zur Marktführerschaft in Deutschland entwickelt. Zudem verfügt er über jahrzehntelange Sales- und Marketing-Erfahrung in der Telekommunikationsbranche mit Stationen bei Motorola, Palm und Blackberry, die er nun in die neue Position einbringt.

Durch die Berufung von Börner zum Deputy President eröffnen sich auch für Hans Wienands als Executive Vice President neue Möglichkeiten, sich auf die für das Unternehmen wichtigen strategischen Aufgaben und Tätigkeiten in den Bereichen Corporate Affairs und External Relations zu konzentrieren. Wenn man so will, ist die neue Rolle von Wienands, die politischste, die man in Schwalbach zu vergeben hat. Ein kluger Schachzug. Wienands ist ein charismatischer Kopf, der zuletzt im Rahmen der IFA viele wohltuende, vor allem aber substanzielle Sätze zum Thema „Smart Home“ vortrug. Gemeinsam sollen die erfahrenen Manager Martin Börner und Hans Wienands das Samsung Schiff auf Erfolgskurs halten und an die zukünftigen Erfordernisse des deutschen Marktes anpassen.