Samsung: Ein Kühlschrank zum Surfen & Streamen

TEILEN
Liefert Lebensmittel, Musik und Videos: neuer „Family Hub Fridge“ von Samsung.
Liefert Lebensmittel, Musik und Videos: neuer „Family Hub Fridge“ von Samsung.

Samsung hat das Betriebssystem Tizen nicht nur auf Fernsehern und Smartwatches installiert, sondern seit der CES nun auch auf Kühlschränken. Der in Las Vegas vorgestellte smarte Kühlschrank punktet mit einen 21,5 Zoll großen Touchscreen, auf dem dank neuer App jetzt auch Lebensmittel eingekauft werden können. Der „Family Hub Fridge“ hat alles, was ein Kühlschrank haben muss, auf den allerdings optisch noch ein Tablet aufmontiert wurde. Interessant ist die App, die in Zusammenarbeit mit Mastercard entstand und einen Überblick über das Angebot vieler Lieferdienste von Lebensmitteln verschafft.

Ob die App auch für den deutschen Markt verfügbar sein wird, steht noch nicht fest. Dafür spricht, dass Amazon in 2016 hierzulande massiv in den Markt mit der Belieferung von Lebensmitteln einsteigen möchte, was diesem Segment eine ganz neue Dynamik gibt. Achja, mit dem Kühlschrank kann der Nutzer künftig auch im Internet surfen oder sich Videos von Youtube anschauen. Auch Lautsprecher und Bluetooth gehören zur Ausstattung, so man sogar Musik auf das Küchengerät streamen kann.

Kaffee+ im Text
Navigation für Serien<< LG: Bodenpflege mit Augmented Reality