Samsung: Ein Coup mit Marten van der Mei

TEILEN
Marten van der Mei
Marten van der Mei

Das Gesicht ist bekannt, das Logo im Hintergrund für ihn noch neu: Marten van der Mei, einer der profiliertesten Köpfe des Hausgeräte-Branche, ist neuer Director Home Appliances der Samsung Electronics GmbH. Van der Mei war zuletzt bei Bauknecht Mitglied der Geschäftsführung. Er verließ das Unternehmen im Sommer auf eigenen Wunsch, wohl auch, weil ihm der Weg nach ganz oben scheinbar verbaut war.

Marten van der Mei startete 1998 seine Marketing-Karriere bei Bauknecht. Nach Stationen im Vertrieb, als Produktmanager für Spülen sowie für Kühlen/Gefrieren wurde er Marketing Manager für Einbaugeräte. 2003 verließ er das Unternehmen, kehrte aber schon drei Jahre später als Business Manager Wäschepflege & Retail Channel Koordinator im Bereich Marketing nach Stuttgart zurück. 2008 übernahm er die Position des Marketingdirektors für Deutschland und Österreich, um nur zwei Jahre später als Director Marketing Continental die Regionen D-A-CH und Benelux zu verantworten.

Kaffee+ im Text

Vorantreiber und Initiator

Jens-Christoph Bidlingmaier, seit Mai Vorsitzender der Bauknecht-Geschäftsführung, gab van der Mei zum Ausscheiden im Sommer Top-Argumente für künftige „Bewerbungsgespräche mit auf den Weg: „Er hat maßgeblich dazu beigetragen, dass Bauknecht als Marke und als Unternehmen seine Stellung im in- und ausländischen Markt ausbauen konnte. Er trieb die neue Bauknecht Markenstrategie mit vielen Nr. 1 Highlight Produkten voran und war der Initiator vieler erfolgreicher Wachstumsprojekte.“ Mithin: Van der Mei war zwar nicht Mr. Bauknecht – aber fast. Zumindest hatte er das gleichnamige, erfolgreiche Testimonial zu verantworten.

Van der Mei folgt bei Samsung auf Andreas Seidler und berichtet an Kai Hillebrandt, Vice President Consumer Electronics Samsung. „Hausgeräte sind ein strategisch wichtiger Geschäftsbereich für Samsung Electronics in Deutschland. Um das Wachstum weiter zu stärken, werden wir auch künftig auf den erfolgreichen Ausbau von Vertrieb und Marketing setzen und dem Handel ein vertrauensvoller Partner sein“, unterstrich van der Mei zum Antritt in sein neues Amt.

Samsung hat in den vergangenen Monaten durch den aktiven Ausbau des Vertriebs- und Marketingteams wie starke Promotion-Pakete die Marktposition nach eigenen Angaben „deutlich ausbauen können“. Dazu passt die Verpflichtung von Marten van der Mei. Samsung ist damit ein echter Coup, eine Personalie mit Ausrufezeichen, geglückt! Denn zum ersten Mal bekommen die Südkoreaner hierzulande einen erfahrenen, gestandenen wie gestählten Manager aus der Weißen Ware an die Spitze des Hausgeräte-Business. Verkaufsleiter Frank Lubnau kam weiland von Sony, Andreas Seidler aus der IT-Sparte-Sparte des Konzerns. Samsung gibt nun auch beim Top-Personal Vollgas. Und in Stuttgart wird man hinter verhohlener Hand van der Mei sicherlich doch die ein oder andere Träne nachweinen