Die Syntia von Saeco – neue Synthese von Design und Technik in eleganter Form

TEILEN
Die Syntia von Saeco – neue Synthese von Design und Technik in eleganter Form

München, 4. September 2009 – Saeco führt mit der Syntia-Linie eine neue Generation von Kaffeevollautomaten ein. Als Synthese aus hochwertigem Edelstahl, raffinierter Technik, puristischem Design und höchstem Bedienkomfort setzt die Syntia neue Standards im mittleren Preissegment. Die drei Modelle der Linie komplettieren die moderne Küchenausstattung von Hobby-Gourmets und Genießern: Vom morgendlichen Kaffeeritual bis zur gemeinsamen Kaffeerunde mit Familie und Freunden – mit der Syntia ist der Kaffeegenuss zu Hause am schönsten. Zudem überrascht Saeco mit einer neuen Formgebung, die sich aus der bisherigen Designtradition löst und dezente Eleganz in klarer Form bündelt. Das Modell wurde aktuell mit dem Plus X Award in der Kategorie High Quality und Bedienkomfort ausgezeichnet.

Elegantes Design, prägnant zusammengefasst

Als State-of-the-Art-Modell verkörpert die Syntia neben technischen Evolutionen Saecos Designkompetenz: Fließende, klare Formgebung und besonders hochwertige Materialien verbinden sich zu einer reduziert-dezenten Eleganz, die für den Benutzer optisch wie haptisch erlebbar wird. Zu den hochwertigen Verarbeitungsdetails zählt unter anderem die zu 70 Prozent aus Metall bestehende Oberfläche, die nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern auch besonders langlebig und pflegeleicht ist. Dabei ist es dem Saeco-Designteam gelungen, die Ausstattungsvielfalt der Maschine raumsparend und prägnant zusammenzufassen und die Syntia zum kompaktesten Modell in ihrem Segment zu machen. Damit verkörpert die Syntia-Linie eine neue Eleganz, die pur und rein ist, wie ihr Kaffeegenuss.

Kaffee+ im Text

Intuitiv zu bedienen und übersichtlich

Die Syntia verspricht Vergnügen beim täglichen Gebrauch – technische Details machen ihre Bedienung einfach und intuitiv und fügen sich nahtlos in das formschöne Design der Maschinen ein. Mit dem zentral angeordneten großen Dreifarben-Display und vier Bedienknöpfen, die das Display seitlich einrahmen, hat Saeco eine übersichtliche Interaktionsfläche für den Kaffeegenuss auf Tastendruck geschaffen. Über 30 Symbole in der Ampel-Farblogik unterstützen die intuitive Bedienung: Grüne Symbole zeigen an, dass das Gerät bereit ist. Orangefarbene Symbole und ein Fortschrittsbalken deuten Aufwärm- oder Reinigungsphasen an, während rote Hinweise den Benutzer darauf aufmerksam machen, dass beispielsweise Kaffeebohnen nachgefüllt oder der Satzbehälter entleert werden muss.

So individuell wie Kaffeevorlieben

Das intelligente Speichersystem der Syntia-Modelle kann auf Wunsch persönliche Einstellungen mit der „My coffee“-Funktion aufrufen: Die individuelle Füllmenge, Tassengröße, die gleichzeitige Zubereitung von zwei Tassen unter Beibehaltung der Aromavorwahl, aber auch der Zugriff auf das Pulverkaffeefach können so mit einem Tastendruck abgerufen werden. Denn neben Kaffeebohnen verarbeitet die Syntia-Linie auf Wunsch auch Pulverkaffee aus einem separaten Fach. Die Intensität des Kaffees kann über die Einstellung des Mahlgrades und der Kaffeemehlmenge dem persönlichen Gusto angepasst werden. Dabei ist auch an Liebhaber von milchbasierten Kaffeespezialitäten gedacht: Für Träume aus Milchschaum steht der sogenannte Pannarello zur Zubereitung von Caffè Latte & Co. bereit.

Frische, die bleibt

Hohe Qualität bei der Verarbeitung gewährleistet die Syntia-Generation durch technische Details, wie das bewährte verschleißfreie Scheibenmahlwerk aus Keramik, die herausnehmbare Brühgruppe und das Saeco Adapting System. Dieses passt das Mahlwerk der jeweiligen Kaffeebohnensorte an und garantiert
so, dass das gesamte Aroma der Bohne freigesetzt wird. Den Hauptelementen des Kaffees – Bohnen und Wasser – schenkt die Syntia besondere Beachtung: Das im Lieferumfang enthaltene Filtersystem im Wassertank von BRITA und der UV-geschützte sowie versiegelte Verschluss des Kaffeebehälters gewährleisten die Frische der Produkte und damit die hohe geschmackliche Qualität des Kaffees. Reinigungs- und Pflegeprozesse sind in diese Modelle in Form zweier Auto-Service-Programme integriert: Spülen und Reinigen sowie das Entkalken funktionieren ebenfalls auf einfachen Knopfdruck.

Die Syntia Volledelstahl kann für 649,- Euro von Saeco-Maestro-Partnern bereits seit August bezogen werden. Die Syntia wird in den Ausführungen Schwarz und Weiß für jeweils 599,99 Euro ab Oktober im Handel erhältlich sein.