Sachon und Bosch: Eine Erfolgsgeschichte!

TEILEN
Red Dot Design Team of the Year 2015

Der Ehrentitel „Red Dot: Design Team of the Year“ geht in diesem Jahr nach München: Robert Sachon und das Home Appliances Design Team von Bosch erhalten im Jubiläumsjahr des Red Dot Awards dessen höchste Auszeichnung. Seit zehn Jahren leitet Sachon die Designabteilung der Robert Bosch Hausgeräte GmbH und hat in dieser Zeit maßgeblich das Erscheinungsbild der Marke geprägt.

Neben der Entwicklung der Designsprache sind die Integration zahlreicher technologischer Innovationen und die zunehmende Vernetzung der Geräte Schwerpunkte seiner Arbeit: Das prominenteste – und bereits erfolgreich auf dem Markt eingeführte – Beispiel dafür sind die Backöfen aus Einbaugerätereihe Serie 8. Einige Modelle können, ebenso wie die neuesten Bosch-Geschirrspüler, via WLAN über eine App von mobilen Endgeräten wie Tablet oder Smartphone aus gesteuert werden.

Kaffee+ im Text

Das Gesicht der Marke

Der Titel „Red Dot: Design Team of the Year“ wird vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen für kontinuierliche Gestaltungsleistungen auf höchstem Niveau vergeben. Prof. Dr. Peter Zec, Geschäftsführender Vorstand des Design Zentrums und Initiator des Red Dot Awards: „Mehr als 200 Auszeichnungen mit einem Red Dot und Red Dot: Best of the Best dokumentieren die einzigartige Erfolgsgeschichte des Teams um Robert Sachon. Gerade in den letzten zehn Jahren wurde das Gesicht der Marke Bosch nachhaltig geprägt. Jetzt wird das Unternehmen auch Wegbereiter für die Technologien der kommenden Dekade: das Internet der Dinge und die Vernetzung der Weißen Ware. Das Aufbauen von Produktnetzwerken und eine gelungene Kommunikation mit den Geräten sind heute die entscheidenden Erfolgsfaktoren. Aufgrund der zahlreichen historischen Spitzenleistungen und neuesten zukunftsweisenden Errungenschaften bin ich stolz, das Designteam um Robert Sachon als hochverdienten Träger unseres bedeutendsten Ehrentitels zu verkünden.“

1955 reloaded

Zum 60. Jubiläum des Red Dot Awards ist die Vergabe der Auszeichnung an Bosch Hausgeräte von besonderer Bedeutung: In einer gemeinsamen Ausstellung rekonstruiert das Ruhr Museum zusammen mit dem Red Dot Design Museum auf dem Welterbe Zollverein die Designausstellung von 1955, welche die Ergebnisse des ersten Wettbewerbs präsentierte. Somit werden auch die ersten preisgekrönten Bosch-Produkte – die Küchenmaschine „Neuzeit I“ und der Kühlschrank „125 S“ – im Original gezeigt. Prof. Dr. Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestags und Schirmherr der Ausstellung „Dauernde, nicht endgültige Form“, eröffnet diese gemeinsam mit Red Dot-CEO Prof. Dr. Peter Zec und dem Direktor des Ruhr Museums, Prof. Heinrich Theodor Grütter, am 28. Juni.

In den letzten zehn Jahren ist es dem Team um Robert Sachon gelungen die Wahrnehmung der Marke maßgeblich zu verändern und diese in ein neues digitales Zeitalter zu überführen.