Regelmäßiges Kühlschrankreinigen hält Lebensmittel länger frisch

TEILEN
bauknecht weiß: Frauen putzen häufiger als Männer (Bild: Marianne J. / pixelio.de)
Bauknecht weiß: Frauen putzen häufiger als Männer (Bild: Marianne J. / pixelio.de)

Klebrige Arbeitsflächen, schmutziges Geschirr auf der Anrichte – wie halten Sie es mit der Sauberkeit in ihrer Küche?

Eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag von Bauknecht hat ergeben, dass die Deutschen in ihren Küchen wahre Putzteufel sind, zumindest was die sichtbaren Oberflächen angeht.  In 80 Prozent der Haushalte werden Arbeitsflächen und Spüle täglich gereinigt. Ein Blick hinter die Kühlschranktür zeigt jedoch: Jeder Fünfte Befragte reinigt seinen Kühlschrank nur alle drei Monate oder sogar noch seltener. Regelmäßige Reinigung – mindestens einmal monatlich sollte der Kühlschrank mit einem  feuchten Tuch und Spülmittel ausgewischt werden – sorgt für die notwendige Hygiene und trägt gleichzeitig dazu bei, dass Lebensmittel länger halten.

Kaffee+ im Text

Durch das Einfüllen von frischen Lebensmitteln geraten immer wieder Keime und Bakterien in das Innere des Kühlgeräts, die letztendlich auch die Haltbarkeit der Produkte beeinflussen. Besonders die Generation der über 60-jährigen hat laut der Umfrage die Bedeutung von Hygiene im Kühlschrank erkannt: 23 Prozent gaben an, ihren Kühlschrank mindestens einmal wöchentlich zu reinigen. In dieser Altersgruppe putzt ihn jeder Zweite ein- oder mehrmals im Monat. Bei den jüngeren Generationen sind die Intervalle zwischen den Kühlschrankreinigungen deutlich größer, was im Umkehrschluss dazu führt, dass sich Lebensmittel kürzer halten.

Das Putzen eines Kühlschrankes ist natürlich immer auch mit einem großen Zeitaufwand verbunden, da er nur selten ganz leer ist. Damit man sich diesem Aufwand seltener aussetzen muss, bietet Bauknecht Kühlgeräte und Kühl-Gefrierkombinationen mit MultiFlow-System und dem Hygiene+ Feature an. Diese arbeiten mit einem patentierten Microban Filter und Umluft, die gemeinsam dafür sorgen, das 99,9 Prozent aller Bakterien und Keime abgetötet werden, die durch Einkäufe in den Kühlschrank gelangen. Das ist komfortabel und spart Zeit beim Putzen.

Dank der ProFresh Technologie bleiben Lebensmittel im gesamten Kühlraum bis zu viermal länger frisch im Vergleich zu einem Total NoFrost Kühlgerät. ProFresh kontrolliert und regelt Feuchtigkeit und Temperatur im gesamten Kühlraum und sorgt dabei für ideale Lagerbedingungen für frische Lebensmittel. So können diese Parameter derart optimiert werden, dass Bakterienwachstum dadurch vermindert wird. Lebensmittel bewahren länger ihr appetitliches Aussehen und ihre gesunden Nährstoffe. Der geldwerte Vorteil dabei ist, dass weniger weggeworfen wird und dadurch auch seltener eingekauft werden muss.

Alles in allem zeigte sich in der Umfrage, dass die Mehrheit der Deutschen sehr viel Wert auf Sauberkeit in der Küche legt. Es zeigte sich aber auch, dass Frauen generell häufiger putzen als Männer. 90 Prozent der Frauen gaben an, Arbeitsfläche und Spüle in ihrer Küche so gut wie täglich zu  reinigen, während dies nur 63 Prozent der Männer tun. Auch wenn es um den Boden der Küche geht, liegen die Frauen vorne: in den meisten deutschen Haushalten wird er mindestens einmal wöchentlich gereinigt, aber 56 Prozent der Frauen und nur 37 Prozent der Männer gehen dieser Tätigkeit mehrmals pro Woche oder gar täglich nach.