Alles neu macht der Mai: Neues Energielabel für Wäschetrockner wird Pflicht

TEILEN
(Bild: AEG)
(Bild: AEG)

Wie bei anderen Elektro-Großgeräten gibt es seit letztem Jahr auch für Wäschetrockner ein neues Energielabel. Ab Ende Mai 2013 wird diese Kennzeichnung Pflicht. Das Label zeigt Ihnen dann auf einen Blick die Betriebskosten der Geräte für ein Jahr an. „Geräte, die nach der neuen Einteilung der Effizienzklasse A+ erhalten, verbrauchen im Vergleich zur heutigen Klasse A rund 20 Prozent weniger Energie“, erläutert Claudia Oberascher von der Initiative Hausgeräte+. „Lautet die Klassifizierung A++ oder A+++, liegt die Ersparnis gegenüber der Klasse A sogar bei etwa 50 beziehungsweise 60 Prozent.“ Die ersten hocheffizienten Wäschetrockner der Top-Klasse A+++ sind bereits im Handel zu finden. Es lohnt sich daher, die auf dem Label angegebenen Verbrauchswerte miteinander zu vergleichen. Mehr Informationen zum Energielabel gibt es im Internet unter www.hausgeraete-plus.de.

Folgender Beitrag könnte Sie auch interessieren:

Kaffee+ im Text

Wäschetrockner: Geld sparen mit Wärmepumpentechnik