Neue Aufgabe am alt bekannten Standort

TEILEN
Thomas Baumeister
Thomas Baumeister kehrt zurück nach Bretten.

Zum 1. Mai 2015 hat Thomas Baumeister (49) die Leitung des Brettener Standorts der BSH Hausgeräte GmbH sowie die Geschäftsführung der Neff GmbH übernommen. Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Christoph Hechl (51) an, der ab sofort die konzernweite Produktionsleitung für alle elf Fabriken im Produktbereich Kochen verantwortet.

Baumeister bringt langjährige Erfahrung aus verschiedenen Tätigkeiten innerhalb des BSH-Konzerns mit. Seit 1990 war er in unterschiedlichen Positionen bereits in Bretten sowie in Athen tätig. In Bretten war er Leiter für Qualitätsmanagement, Leiter der Herdefabrik sowie Leiter der Dunstabzugshaubenfertigung. Zuletzt leitete der Maschinenbauingenieur den BSH-Standort im französischen Lipsheim und war Geschäftsführer der Gaggenau Industrie S.A.S. „Es ist etwas ganz Besonderes, an den Standort zurückzukehren, an dem meine berufliche Laufbahn vor 25 Jahren als Planungsingenieur begonnen hat“, freut sich Baumeister auf seine neue Aufgabe am alt bekannten Standort. Die BSH beschäftigt am Standort Bretten fast 1400 Mitarbeiter.

Kaffee+ im Text