Morphy Richards präsentiert neues Produktsegment Bodenstaubsauger mit Zykontechnologie und revolutionärer Wirbelwinddüse für optimale Saugleistung

TEILEN
Morphy Richards präsentiert neues Produktsegment Bodenstaubsauger mit Zykontechnologie und revolutionärer Wirbelwinddüse für optimale Saugleistung

Nürnberg, 03. September 2010 – Die Vorteile der staubbeutelfreien Bodenstaubsauger haben sich im Markt durchgesetzt und führten in den letzten Jahren zu beachtlichen Anteilen bei Bodenpflegegeräten. Sie verfügen über eine konstant hohe Saugleistung und da kein Staubbeutel benötigt wird, entstehen auch keine Folgekosten.

Auf diesen Trend setzt jetzt auch Glen Dimplex mit seiner Marke morphy richards und besetzt erstmals das Segment der beutellosen Bodenstaubsauger mit einer spektakulären Neuentwicklung.

Kaffee+ im Text

Mit dem neuen Zyklon-Bodenstaubsauger „Vorticity“ beginnt der Einsatz möglichst effektiver Staubaufnahme dort, wo es wirklich darauf ankommt – an der Düse. In ihr befinden sich 22 Mini-Zyklone als zylindrische Luftschächte, die ihrem Namen alle Ehre machen.

Die Düse liegt dabei flach auf dem Boden auf, wodurch ein Unterdruck entsteht. Dadurch wird Luft durch die Lufteinlass-Schächte auf der Düse angesaugt. Wie bei einem echten Wirbelwind wird die Ansaugluft extrem beschleunigt und der Schmutz aus dem Teppich regelrecht herausgerissen. Der dabei freigesetzte Staub und Schmutz kann jetzt durch das Saugrohr eingesaugt werden.

Die maximale Leistung des Vorticity liegt bei 1400 Watt, die Saugleistung an der Düse beträgt 240 Watt. Selbstverständlich kann das Saugrohr aus Edelstahl teleskopisch auf die erforderliche Größe mit einer Schiebemanschette bequem verstellt werden.

Alle Klick-Verbindungen sind zur leichten Montage bzw. Demontage farblich markiert. Der Ausblasfilter HEPA 13 und der waschbare Nach-Motorfilter HEPA 10 sorgen dafür, dass der Staub dort bleibt, wo er hingehört – im Staubkanister mit einem Behältervolumen von 2 Litern. Mit einem Klick kann dieser jederzeit zur hygienischen Entleerung mit einer Hand entnommen werden, ohne mit dem Inhalt in Berührung zu kommen. 

Weil Staubsaugen nicht gerade zu den Lieblingsbeschäftigungen im Haushalt zählt, hat der neue Zykon-Bodenstaubsauger Vorticity von morphy richards auch beim Komfort einiges zu bieten.

Nach zahlreichen Bewegungsstudien entstand ein perfekt geformter Griff für ermüdungsfreie Bedienung. Das Aufrollen des Staubsaugerkabels erfolgt, ohne irgendeine Taste am Gerät zu drücken. Dank der neuen Athos-Technik genügt ein kurzer Zug am Kabel und der Einzug startet automatisch.

Um sich mit dem Staubsauger um die eigene Achse drehen zu können und damit leicht und bequem an alle Stellen im Zimmer zu gelangen, ist der Vorticity mit 4 leichtgängigen Laufrollen ausgestattet. Die Fugen- und Möbeldüse sind unverlierbar direkt am Rohr befestigt. Wer auf mehreren Ebenen wohnt, wird die kompakte Bauweise und das geringe Gewicht von nur 6,75 Kilogramm des Vorticity schnell schätzen lernen. Mit 10 Meter Aktionsradius reicht das Kabel in vielen Fällen auch noch bis in untere oder obere Räume, ohne die Steckdose zu wechseln.

Der neue Zyklon-Bodenstaubsauger Vorticity in Farbe weiß ist ab September lieferbar, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 299.-€.